Aktuell kein HERPES-VIRUS mehr im KPSV Neuss.

Wir freuen uns, Ihnen allen mitteilen zu können, dass unserer Kenntnis nach, Stand heute, kein Pferd mehr im KPSV Neuss das Herpes-Virus freigesetzt hat.

Die Quarantäne des betroffenen Stalls wurde bereits aufgehoben und das erkrankte Pferd wurde gesund aus der Klinik nach Hause entlassen.

Bleiben Sie und Ihre Vierbeiner weiterhin gesund!

Aktuell erreicht uns vermehrt die Meldung, dass es im KPSV Neuss diverse Ställe geben soll, in denen es Pferde gibt, die das Herpes-Virus freigesetzt haben sollen.

Wir sind der Sache nachgegangen, um herauszufinden, was es mit diesen Meldungen auf sich hat.

Es gibt ein Pferd in Kreis Neuss, das wegen eines anderen Befundes, in die Klinik transportiert werden musste. Im Zuge der Vor-Untersuchungen wurde festgestellt, dass dieses Pferd das Herpes-Virus freigesetzt hat. Dieses Pferd ist wieder gesund und steht nun seit knapp drei Wochen in der Klinik in Quarantäne. In diesem Stall hat Stand heute KEIN weiteres Pferd das Herpes-Virus freigesetzt.

In keinem weiteren Stall im Kreis, gibt es unserer Kenntnis nach, Pferde, die das Herpes-Virus freigesetzt haben!

Wir möchten Sie und euch bitten, Informationen nur dann weiter zu geben, wenn Sie / ihr diese aus verlässlicher Quelle erhaltet, heißt im Falle von solchen Meldungen selbst-verständlich nur von den Stallbetreibern. Oder wendet euch gerne an uns und wir gehen der Sache nach.

Wer sich über das Herpes-Virus informieren möchte, kann den sehr interessanten, kürzlich veröffentlichten Artikel der Pferdeklink Lüsche lesen. Oder fragen Sie gerne Ihren Tierarzt.

BLEIBEN SIE GESUND!

…unter besonderer Berücksichtigung des Infektionsschutzes!

Folgend finden Sie den Link zu den Turnierrichtlinien der Deutschen Reiterliche Vereinigung E.V.


Nachdem der Reitabzeichenlehrgang des PSV Koschenbroich zunächst wegen Corona abgesagt werden musste, steht nun der neue Termin des Lehrgangs fest. Start ist der 26.05.2020. Die Prüfung soll am 27.06.2020 stattfinden.

Alle weiteren Informationen findet ihr auf dem Plakat.

Ein Verbot von Großveranstaltungen bis mindestens 31.08.2020 hat auch zur Folge, dass der RV Uedesheim Stüttgen in diesem Jahr das Kreisturnier vom 31.07.2020 bis 02.08.2020 nicht wie geplant durchführen kann.

Wir bedauern dies sehr. Aber nach wie vor geht die Gesundheit vor! In diesem Sinne – auf 2021! Und bleiben Sie alle gesund!

Anbei übersenden wir Ihnen neue, für Sie wichtige Informationen des Landessportbundes NRW.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien schöne Ostertage und das Sie alle gesund bleiben!

Die folgende Information teilen wir Ihnen 1:1 mit!

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit längerem befinden wir uns in intensiven Gesprächen mit unserem Präsidium. In diesen Gesprächen geht es darum, Termine zu Sitzungen auszuloten. 

Vor dem Hintergrund der aktuellen Covid-19-Situation erscheint es uns zum gegenwärtigen Zeitpunkt die beste Lösung zu sein, die Verbandsratssitzung und die geplante Mitgliederversammlung des Pferdesportverbandes Rheinland e.V. auf unbestimmte Zeit zu verschieben, da man die angesetzten Termine für April aufgrund der aktuellen Situation nicht beibehalten kann. Hier steht für uns die Gesundheit und Sicherheit aller beteiligten Personen ganz klar im Vordergrund. 

Sobald die neuen Sitzungstermine feststehen, werden wir Sie umgehend darüber in Kenntnis setzen.

Die Geschäftsstelle des Pferdesportverbandes Rheinland e.V. bleibt aufgrund des aktuellen Kontaktverbotes auch weiterhin für Publikumsverkehr geschlossen.

Hierfür bitten wir um Verständnis.

Wir stehen Ihnen aber nach wie vor telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung und versuchen Ihre Fragen und Anliegen schnellstmöglich zu beantworten.

Ihnen und Ihren Angehörigen wünschen wir, dass Sie weiterhin gesund bleiben!

Mit freundlichen Grüßen
Pferdesportverband Rheinland e.V.

Wir freuen uns sehr, dass sich die Firma EQUIVA in Neuss dazu bereit erklärt hat, geplante Lehrgänge im KPSV Neuss zu unterstützen. Vielen Dank dafür! Detaillierte Informationen erhaltet ihr schon bald!

…und sonstige stark einschneidende Maßnahmen betroffene Pferdebetriebe.

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Pferdesportvereine, liebe Ehrenamtler,

anliegende wichtige Information übersenden wir Ihnen zu Ihrer Kenntnis und Beachtung!
Bitte geben Sie weiterhin auf sich acht und bleiben Sie wohlauf!

Liebe Pferdesportler,

trotz der seit Anfang der Woche bestehenden verstärkten Sanktionen, hat der Leitfaden des Ministeriums weiterhin Bestand. Bezüglich des Unterrichtes weisen wir auf den Passus im Leitfaden „Reduzierung der Anwesenheitszeit und Eigenverantwortung“ hin, aus welchem deutlich der rudimentäre Anspruch des Tierschutzes hervorgeht.  

In diesem Sinne wünschen wir Euch und Euren Vierbeinern viel Gesundheit.

Die folgende E-Mail haben erhielten wir vom PSVR!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Pferdesportvereine, liebe Ehrenamtler,

in Anlehnung an unsere E-Mail vom 17.03.2020 und mit Bezug auf unsere Aussage Sie, im Hinblick auf ministerial gefasste Beschlüsse und Handlungsempfehlungen auf dem Laufenden zu halten, übersenden wir Ihnen anbei den für Nordrhein-Westfalen erarbeiteten Leitfaden des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft Natur- und Verbraucherschutz, zur Sicherstellung der Versorgung von Pferden in allen pferdehaltenden Betrieben mit Publikumsverkehr.

Sofern weitere, für Sie relevante Informationen verfügbar werden, werden wir Sie darüber in einem erneuten Update unterrichten.