Stefanie Frieß und Luca Elina Gartmann glänzen bei den Neuss-Grefrather Dressurtagen

Für Stefanie Frieß vom gastgebenden Verein Neuss-Grefrather RC 1983 e.V. konnte der Sonntagnachmittag kaum besser verlaufen. Als Ausbilderin auf Gut Altwahlscheid in Neuss-Uedesheim reiterlich beheimatet, gewann sie die höchste Prüfung am Wochenende. In der S** Dressurprüfung erhielt sie mit Sugar 178 insgesamt eine Bewertung von 73,333 %.

Damit verwies Sie Luca Elina Gartmann (PSV Klitzenhof e.V.) und ihren Quaters Diamond in ihrer erst zweiten Prüfung auf

S** Niveau und 69,537 % auf Platz zwei. Den dritten Platz sicherte sich in dieser Prüfung Viktoria Eulner mit Fritz Estrella und 68,843% (RFV Wülfrath-Aprath 1925).

Los ging es aber bereits am Donnerstag. Bei bestem Turnierwetter startetet das diesjährige Dressurturnier in Neuss-Grefrath mit Qualifikationsprüfungen für die S-Kür am Freitag abend. Kristina Winzer mit Lovelle 2 sicherte sich in der ersten Abteilung den Sieg vor Lisa Senger mit Duke of Dawn H und Gastgeberin Marion Schleypen mit Royal Magic 19. In der zweiten Abteilung gingen die Reiter*innen an der Start, die keinen Amateurstatus mehr besitzen.

Heiner Schiergen mit Kathmandu 4 und 71,587% sicherte sich Rang 1 und darüber hinaus mit Dancing Elvis Rang 3 (70,675%). Er startet für den Förderkreis Dressur Neuss. Stefanie Frieß wurde mit Sugar 178 und 71.071% in dieser Prüfung zweite.

Insgesamt 11 Starterpaare ritten am Freitagabend vor imposanter Besucherkulisse in die S-Kür ein.

Luca Elina Gartmann, sie startet für den PSV Klitzenhof e.V., in der Qualifikation zur Kür am Vortag noch viertplatziert, gewann an diesem Abend mit ihrem Fuchswallach mit 72,00 %. Laura Kathrein Müller vom Neuss Grefrather RC 1983 e.V. sicherte sich mit Lavabo W und 70,625% den zweiten Rang vor Thomas Meinecke vom Förderkreis Grand Prix Düsseldorf (70,416%).

Die traditionelle Reiterparty am Freitag Abend im direkten Anschluss an die S-Kür, im wunderschönen Ambiente des Innenhof der Reitanlage Held, ging bis in frühen Morgenstunden und begeisterte alle Gäste.

Die Gewinner*innen der drei Prüfungen am Samstag kommen alle aus dem Einzugsgebiet des KPSV Neuss. Der Sieg in der Dressurpferderpüfung Klasse A ging an Marion Schleypen auf Fandela 3 WN und einer Wertnote von 8,2. Die Dressurprüfung der Klasse M** entschied mit 70,354% Martin Sander auf Nemo AW für sich (PSV Klitzenhof e.V.). Zweiter wurde Christian Reisch auf Fillus Fidus mit 70,051% (Neuss-Grefrather RC 1983 e.V.) vor Julia Eva Henrich ebenfalls vom Neuss-Grefrather RC mit For Sunshine und 69,899%.

Ein weiteres Highlight in Neuss-Grefrath sind die Sichtungs – und Qualifikationsprüfungen für das Bundeschampionat in Warendorf. Zuerst gingen am Sonntag die 5-Jährigen Dressurpferde in einer Dressurpferdeprüfung der Klasse L an den Start um sich für die begehrten Startplätze zu bewerben.

Gleich 5 Paare waren erfolgreich und konnten Ihr Ticket lösen.

  1. Fernando Esteban Ruiz auf Schatzmeister MZ, Wertnote von 8,7
  2. Charlotte Tollhopf auf Galleria`s Fancy Fergie, Wertnote 8,34
  3. Heiner Schiergen auf Lannister 3, Wertnote 8,3
  4. Lune Karolin Müller auf Goldfieber 7, Wertnote 8,02
  5. Charlotte Tollhopf auf Galleria´s Fürst Belissimo Wertnote 8,0

In der anschließenden Sichtungs- und Qualifikationsprüfung der Klasse M FEI für 6-jährige Pferde qualifizierten sich 4 Paare. Allen vorweg gewann der Hengst San to Alati aus dem Besitz von Bernadette Brune unter Stefanie Viehof-Wolf und einer Wertnote von 8,6 souverän diese Prüfung. Zweite wurde Scarlett Germaine Gartmann-Reus auf dem in Ihrem Besitz stehenden Hengst DSP Fänomena und einer Wertnote von 8,04. Sie wurde von Ihrem Mann Marco Reus begleitet und freute sich über Ihre Qualifikation. Platz drei ging mit einer Wertnote von 8,0 an direkt zwei Teilnehmerinnen. Anke Unger auf Falcone R und Sophie Jamar auf Zoomiro B sicherten sich so Ihre Startgenehmigung für Warendorf.

Alle weiteren Ergebnisse sind im Internet unter www.equi-score.de einzusehen.

Unter optimalen Bedingungen fand am Osterwochenende vom 27.-31.März 2024 in Exloo (NL) das erste internationale Outdoor CAI-Turnier im Fahren statt. Insgesamt gingen 115 Gespanne aus 18 Nationen in den drei Anspannungsarten an den Start.

Aus unserem Kreisverband startete Ursula Hüsges (RV Osterath) mit ihrem Meisterhofs Meteor in der CAI2* H1 (Einspänner Pferde).

Ein früher Start in die Saison, der sich durch noch fehlende Gelassenheit in der Dressur bemerkbar machte. Mit 65,76 Punkten reichte es nur für den 11. Rang.

Am Samstag folgte die Geländeprüfung. Die Geländestrecke mit 6 anspruchsvollen Hindernissen absolvierte Hüsges mit Meisterhofs Meteor souverän, und sie sicherten sich mit 74,83 Punkten den 5. Platz.

Im abschließenden Hindernisfahren fuhren die beiden eine Nullrunde mit lediglich 1,02 Punkten für Zeitüberschreitung und erreichten den 3. Platz. Damit konnten sie sich mit 141,61 Punkten auf den 5. Platz in der kombinierten Wertung vorarbeiten. Cindy Benschop aus den Niederlanden siegte mit 119,12 Punkten, Platz 2 ging an Lea Spring aus der Schweiz mit 123,19 Punkten und Kim de Groot ebenfalls aus den Niederlanden kam mit 125,29 Punkten auf den 3. Platz.

 

Und vom 24. bis 28.April 2024 fand in Sélestat (Frankreich) ein internationales CAI-Fahrturnier statt. Insgesamt gingen 97 Gespanne aus 7 Nationen in den drei Anspannungsarten an den Start.

Aus unserem Kreisverband startete Ursula Hüsges (RV Osterath) mit ihrer deutschen Reitponystute Adina in der CAI2* P1 (Einspänner Pony).

Es war der erste Start auf internationalem Niveau für die 9jährige Stute, die direkt mit einem 2. Platz (54,23 Punkte) in der Dressur auf sich aufmerksam machte. Am Samstag folgte die Geländeprüfung mit 6 sehr schön gestalteten Hindernissen auf einem wunderschönen Rundkurs. Hier steigerte sich Hüsges mit ihrer Stute von Hindernis zu Hindernis (im Hindernis 6 sogar Bestzeit) und sie sicherten sich mit 83,25 Punkten den 3. Platz. Im abschließenden Hindernisfahren am Sonntag fuhren die beiden eine Nullrunde mit 13,92 Punkten für Zeitüberschreitung und erreichten ebenfalls den 3. Platz.

Damit belegten sie mit 151,40 Punkten den 3. Platz in der kombinierten Wertung.

Celine Copin aus Frankreich siegte mit 134,91 Punkten, Platz 2 ging an Peter Kessler aus der Schweiz mit 149,59 Punkten.

 

 

Liebe Vierkämpfer, das Wettkampfwochenende naht und wir freuen uns schon, Euch alle in Höchstform und gut vorbereitet zu sehen.

Unten findet Ihr die Zeiteinteilung. Änderungen sind jedoch noch möglich und werden ggf. auf www.pferdesport-neuss.de/vierkampf veröffentlicht. Hier werden außerdem alle weiteren Informationen zum Ablauf, die Punktelisten und Ergebnisse zur Verfügung gestellt.

Die Erklärung der Startbereitschaft erfolgt am Freitag, dem 12.04.2024, bis 18.00 Uhr, per WhatsApp unter 01735329091. Ich bitte auch darum, für die Schwimmer und Läufer die Reitabzeichen bis dahin per Mail zu schicken. Im Notfall akzeptieren wir auch die Kopien noch am 13.04.2024 bei der Übergabe der Starterumschläge. Bitte versteht, dass wir nachträglich keine Punkte mehr für die Schwimmer und Läufer gutschreiben können.

Nennungsergebnis:
Kleine Tour: 8 Mannschaften, 14 Einzelstarter
Große Tour: 4 Mannschaften, 5 Einzelstarter

Samstag, 13.04.2024

Adresse Schwimmen: Neusser Stadtbad, Niederwallstr. 3, 41460 Neuss
Einlass ins Schwimmbad 7.45 Uhr, Startnummernausgabe, 08.00 Uhr Einlass ins Schwimmbad,
08.15 Uhr Start der Wettkämpfe.

Ins Schwimmbad dürfen nur Teilnehmer. Die Zuschauer können auf der Tribüne oben Platz nehmen. Bitte daran denken,
dass im Schwimmbad nur sauberes Schuhwerk zugelassen ist.

Adresse Laufen: Reitstall Stocks, Bommershöfer Weg 77, 40670 Meerbusch.
Treffen 10:15 Uhr. 10.30 Uhr Start 2000 m- Lauf anschließend Start 3000 m-Lauf


Sonntag, 14.04.2024

Reiten findet auf der Reitanlage Stocks, Bommershöfer Weg 77, 40670 Meerbusch statt.
Richter: Herr Klaus Dieter Scheid und Frau Britta Damm


10:00 Uhr      A/C     Dressur Kl. DW1 Hilfszügel erlaubt

11:15 Uhr      B/D     Dressur Kl. A3

11:45 Uhr      A5/B5 Reiterwettbewerb

                        Aufbau des Parcours

13:15 Uhr      A/C     Stilspringwettbewerb Kl. E

14:15 Uhr      B/D     Stilspringwettbewerb Kl. A

im Anschluss            große Siegerehrung mit Ehrung der Kreismeister

 

Der KPSV Neuss bedankt sich herzlich bei seinen großzügigen Sponsoren!

  • Agria Tierversicherung
  • ifm
  • Stocks Reitanlage Meerbusch
  • Sabrina Stocks Dressurausbildung
  • Garten & Landschaftsbau Roeb
  • EQUIVA

Vom 23. bis 24. März 2024 findet in der Kinderreitschule Maike Bohr, Am Dyckershof 12, in Korschenbroich, das diesjährige Kreisjugendturnier statt.

Aufgrund der zu niedrigen Nennungszahl, kann eine Wertung für die Kreisjugendstandarte (Prüfung Nr. 14 der Ausschreibung: Komb. Wettbewerb; Sonder-Mannschaftswertung Kl. E-A*-L) in diesem Jahr leider nicht durchgeführt werden. 

Die Ausschreibung und weitere Informationen findet ihr hier!

 

Auch in diesem Jahr findet  der Jugend-Mannschafts-Vierkampf der Vereine wieder auf der Reitanlage der Familie Stocks, in Meerbusch-Osterath, statt. Wir hoffen, ihr trainiert schon alle fleißig und seid motiviert für den 13. und 14. April!

Meldezettel findet ihr hier!

Folgend die genehmigte Ausschreibung:

Der Vorstand des Kreis-Pferdesportverband Neuss wünscht Ihnen, euch und euren Pferden ein frohes, gesundes und stressfreies neues Jahr.
Heute möchten wir Ihnen & euch die Veranstaltungen des KPSV Neuss, die im ersten Quartal stattfinden, vorstellen.

Am Wochenende 02. und 03.03.2024 findet das Springturnier des RV St. Johannes Waat, auf der Reitanlage der Familie Schnitzler in Jüchen-Waat statt. Der Verein lädt zu seinem traditionellen Hallen-Springturnier (bis M*) ein.

Am Wochenende danach gibt es gleich zwei Veranstaltungen.
Allem voran unsere Party, die Saisoneröffnung 2024, die am 09. März, ab 19.00 Uhr, im GARE DU NEUSS, vermutlich wieder bis in die frühen Morgenstunden, stattfinden wird.
Der Club Rheinischer Springreiter ist mit seinem Springturnier (bis M**) zu Gast auf Gut Neuhaus.

Und gleich am Wochenende danach, dem 14. bis 17. März, lädt der RC Gut Neuhaus zu vier Tagen Springsport ein. Prüfungen bis zur S** stehen dort auf dem Programm.

Das Wochenende 23.03. bis 24.03. ist dann für unsere Jugend vorgesehen. Dann findet das KREISJUGENDTURNIER des KPSV statt. Veranstaltungsort ist die Kinderreitschule Maike Bohr in Korschenbroich.
Und wo wir schon einmal bei der Jugend sind:
Wir hoffen, ihr trainiert schon fleißig für den diesjährigen Kreis-Jugend-Vierkampf. Denn dieser findet in diesem Jahr vom 13. bis 14. APRIL 2024 statt. Veranstaltungsort ist wieder die schöne Reitanlage der Fam. Stocks, in Meerbusch-Osterath.

Last, but not least: Am 25.03.2024 findet diediesjährige Jahreshauptversammlung des KPSV Neuss statt.

Im Rahmen des Jugendfestivals in Grevenbroich-Gut Neuhaus, vom 17. bis 19.11.2023, findet das Finale des KATINA MiniCup Springen statt. Eingeladen zu diesem Finale sind die besten 8 Paare aus den Qualifikationsprüfungen. Solltet ihr noch nicht genannt haben, bitte unbedingt noch bis zum Nennschluss am 06.11.2023 nennen.

Am letzten Wochenende ging es im Finale der beiden Cups um den Erhalt der Schärpe und somit den Sieg. Zuvor mussten die Paare an mindestens einer der vier Qualifikationsprüfungen teilgenommen haben. Im Rahmen des Turniers des RV Hochneukirch-Jüchen hatte das Team um Familie Esser wieder alles gegeben, um beste Bedingungen für alle Teilnehmer:innen zu schaffen. Sowohl die Sonne als auch die teilnehmenden Paare strahlten um die Wette.

Im Katina Mini-Cup freute sich Zoe Gigas mit Miss Moneypenny vom RV Schürrmann (WN 8,8) über die Siegerschärpe, gefolgt von Katharina Hilgers mit Three-B Enfys vom Förderkreis Dressur Neuss (WN 8,0) und Platz drei konnte sich Pia-Sofie Peren mit Asterix (WN 7,6) vom Ponysportverein Korschenbroich sichern. Auch Emma Esser mit Mr. Zauberhaft, Luisa Berchem mit Cordina, Marlen Bohr mit Carlos carinho, Laeticia Auge mit Morgenstern’s Placida und Lotte Schlebusch mit Charly konnten sich über eine Platzierung freuen.

Im Midi-Cup des Kreis-Pferdesportverband Neuss strahlte Hannah Didden vom Neuss-Grefrather RC mit Schwesterherz und einer WN von 7,7 über ihren Sieg und den Erhalt der Siegerschärpe. Knapp dahinter auf Platz 2 mit der WN 7,5 Lotte Meurer vom Förderkreis Dressur Neuss mit Brantops Dolce Vita . Der dritte Platz ging an Natalie Siegburg (Reitsportverein Gut Altwahlscheid) und Vincenzo mit der WN 7,1. Auf den weiteren Plätzen folgten Antonia Müller mit Blueberry Muffin, Leandra Otten mit Safira, Maya Müller mit GAW Vercelli, Zoey Müller mit Go Diddi BE, Zoe Vogelsang mit Dear Dornik und Mia Katharina Lehnen-Schmitz mit Falarissa.

Martina Kamp, Organisatorin der beiden Nachwuchs-Cups bedankt sich bei den Sponsoren, dem Reitsport-und Futtermittelfachgeschäft  KATINA aus Kaarst sowie dem Kreis-Pferdesportverband Neuss.

Die Ergebnisse des Finales sind ebenfalls unter www.bila.de zu finden.

Wegen der vielen Nennungen startet der RV St. Georg Büttgen bereits einen Tag früher. Von Donnerstag bis Sonntag stehen 14 Prüfungen auf dem Programm, zwei S-Springen inklusive.

Büttgen (rosz-) Darüber freut sich Turnierchef Jan Pannenbecker: Zum Springturnier des RV St. Georg Büttgen (14. Bis 17. September) auf der familieneigenen Anlage sind mehr Nennungen eingegangen als erwartet. Rund 300 Reiter haben mehr als 1.000 Nennungen für mehr als 800 Pferden abgegeben.  Deshalb startet das Turnier bereits einen Tag früher. Am Donnerstagnachmittag ab 15:30 Uhr laufen die ersten Springprüfungen der Klasse A.

„Wir freuen uns, dass das Turnier bei den Aktiven aus der Region zu gut ankommt“, sagt Jan Pannenbecker, selbst Springreiter. Der 20-jährige Student übernimmt bereits zum wiederholten Mal die Aufgaben des Turnierleiters. Eine Rolle, die er bereits als Teenager von seinen Eltern Johannes und Maria Pannenbecker übernommen hat.

Während am Donnerstagnachmittag die Amateure im Parcours auf dem großen Springplatz unterwegs sein werden, werden es am Freitagmorgen in den Jungpferdeprüfungen der Klassen A bis M eher die Profis sein. Um 18 Uhr steht dann mit einem M-Springen das erste Turnierhighlight an.

Zwei S-Springen und viele Prüfungen für Amateure

Zwei weitere folgen: Am Samstag um 17 Uhr startet die Punktespringprüfung Kl. S* mit Joker, präsentiert von der Sparkasse Neuss. Es werden zahlreiche Springsportgrößen aus der Umgebung dabei sein. Zum Beispiel Lia-Sophie Bolten (Ratingen-Lintorf) als amtierende Fünfte der deutschen U25-Meisterschaften. Aber auch der international erfolgreiche Thomas Weinberg (Herzogenrath). Aus dem Rhein-Kreis Neuss steigen bekannte Gesichter wie Dennis Tolles, Marc Boes und Kevin Kuwertz in den Sattel. Letzterer hat ein „Heimspiel“ – er ist mit seinen Pferden auf dem Pannenbeckerhof zuhause. Direkt nach dem S-Springen wird bei der „Riders-Party“ mit Musik und kühlen Getränken auf dem Turniergelände gefeiert.

Das zweite Highlight ist der sportliche Abschluss des Turniers. Zur Springprüfung Kl. S* mit Stechen (Sonntag 16 Uhr), präsentiert von EPOS Personaldienstleistungen aus Düsseldorf, werden noch einmal die bekannten Sportler*innen aus dem Rheinland in den Sattel steigen.

„Wir haben uns bewusst dafür entscheiden, viele Prüfungen der Klasse A und L anzubieten für die Amateure aus der Umgebung“, erklärt Jan Pannenbecker das sportliche Programm. Das Konzept kommt bei den Aktiven gut an. Jetzt hoffen er und die ehrenamtlichen Helfer des Vereins auf gutes Wetter und viele Zuschauende.

„Wir haben wieder großen Wert auf ein ansprechendes Catering gelegt, von Pizza bis Pasta ist alles zu haben“, erklärt Maria Pannenbecker. Auch wenn ihr Sohn bereits die Zügel übernommen hat, ist das Turnier immer noch auch Familiensache. „Aber ohne die vielen helfenden Hände und finanziellen Unterstützer wäre es nicht machbar“, bestätigt sie.

Die Zeiteinteilung ist online hier abrufbar: https://www.wenders-edv.de/PHP/php/willkommen.php

Die Turniertermine für das Jahr 2024 liegen weitestgehend vor. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Sollte es zu Änderungen, Absagen etc. kommen, werden wir dies entsprechend kommunizieren.

Turniertermine 2024

BeginnEndeVereinArt der PLS
02.03.202403.03.2024RV St. Johannes WaatS-M* / BA
08.03.202410.03.2024Club Rheinischer Springreiter (Gut Neuhaus)S-M**
14.03. 202417.03.2024RC Gut NeuhausS-S** / BA
23.03.202424.03.2024Kreisjugendturnier,
Kinderreitschule Maike Bohr, Korschenbroich
D-L / S-L / BA
05.04.202407.04.2024RV St. Johannes WaatD-S* / BA
13.04.202414.04.2024Kreis-Jugend-Vierkampf, Reitanlage Fam. Stocks
19.04.202421.04.2024RFV HilgershofD-S* / BA
09.05.202412.05.2024Neuss Greefrather RCD-S** / BA
30.05.202402.06.2024Gut Eichhof, ErkelenzS-S** / BA
07.06.202409.06.2024Reitsportfreunde Gut Altwahlscheid und DCR 40+D-S*** / BA
(in Duisburg)
15.06.202416.06.2024Fahrsportfreunde NeussFahrturnier
22.06.202423.06.2024RV Torfgrafen-Bergerhof, SchleiferS-M / BA
27.06.202430.06.2024LangenfeldRheinische Meisterschaften
05.07.202307.07.2023RV Seydlitz
in Uedesheim auf Gut Altwahlscheid
D-S**
28.06.202407.07.2024CHIO Aachen
18.07.202421.07.2024PSV KlitzenhofD-S* / S-S* / BA
26.07.202428.07.2024RFV HilgershofS-S* / BA
02.08.202404.08.2024RV Uedesheim-StüttgenD-S* / S-S* / BA
23.08.202425.08.2024RSV Gut AltwahlscheidD-S* / BA
31.08.202401.09.2024RV St. Johannes WaatD-M / S-L / BA
07.09.202408.09.2024RSV Neuss-GrimlinghausenV-S / BV1 gem. WBO
07.09.202408.09.2024RV Hochneukirch-JüchenD-M* / S-M /BA
13.09.202414.09.2024RFV St. Georg BüttgenS-S*/ BA
21.09.202422.09.2024Ponysportverein KorschenbroichKreis-Breitensportturnier
/ BA
29.09.202429.09.2024Förderkreis Dressur Neuss
Gut Altwahlscheid
Jugendturnier / BA
05.10.202406.10.2024RFV Kaarst, Reitstall SchmidtS-M* / BA
16.11.202417.11.2024RC Gut NeuhausJugendfestival
S-S** / BA
Angaben ohne Gewähr. Sollte es zu Änderungen, Absagen bzw. weitere Termine anderer Veranstalter, kommen, werden wir dies entsprechend kommunizieren.

Am 02. und 03.09.2023 trafen sich Breitensportler des KV Neuss und Umgebung, bei schönstem Spätsommer-Wetter, auf der Reitanlage der Kinderreitschule Maike Bohr. Auf dem Programm standen viele bunte Wettbewerbe. Es gab Dressur- und Springwettbewerbe für Reiteinsteiger sowie verschiedene Aufgaben für Geschick und Gelassenheit von Pferd und Reiter.

Der Ponysportverein Korschenbroich e.V. erfreute sich als Veranstalter über eine hohe Teilnehmerzahl. Die Vielfalt der Wettbewerbe sprach Breitensportler aller Reitweisen an. Wenn die Liebe zum Pferd zur Gemeinsamkeit wird, sind Unterschiede schnell vergessen. So gingen in diesem Jahr auch zwei Para-Sportlerinnen an den Start.

Die Highlights der Veranstaltung waren die Kostümkür – hier ritten die Teilnehmer mit einfallsreichen Kostümen zu passend gewählter Musik in einem Pas de deux, die Hobby Horsing Dressur mit selbstgebastelten Steckenpferden, welche besonders bei den Kindern großen Anklang fand und der Jump & Run mit Springreitern und Läufern, die gemeinsam ein Team bildeten.

Nach drei Wertungsprüfungen, auf dieser Veranstaltung, wurde der Kreis-Breitensport Sieger in zwei Altersklassen ermittelt. Für diesen Sieg mussten sich die Reiter einer Dressurprüfung, einem Geschicklichkeitswettbewerb und einer Bodenarbeit stellen. In der Altersklasse der Senioren gewann Nina Müller mit ihrem Pferd Donni, in der Altersklasse der Junioren gewann Sina Roeb vom RV Osterath mit ihrem Pferd First Silvano.

Zusammenfassend war es ein gelungenes Wochenende mit glücklichen Gesichtern, strahlenden Kinderaugen und großartigen Ritten.