Am Samstag, 15.02.2020, lädt die Bundesvereinigung der Berufsreiter zu einem Informationstag zum Beruf des Pferdewirtes am in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer NRW und dem Berufskolleg Wesel, nach Langenfeld ein.

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss findet statt am:

Montag, 09. März 2020, um 19.30 Uhr,
in der Gaststätte Klosterhof, Am Klosterhof 1,

in 41540 Dormagen

Wir hoffen auf ein möglichst vollzähliges Erscheinen der Vorstände, bzw. der Delegierten der Mitgliedsvereine und der Besitzer der direkten Pferdebetriebsmitglieder.

Die Versammlung des Verbandsausschusses für den Allgemeinen Pferdesport findet um 18:30 Uhr, die Versammlung des Verbandsjugendausschusses um 19:00 Uhr vor der Mitgliederversammlung statt – bitte geben Sie dies an Ihre Jugend- und Freizeitwarte weiter.

Am Sonntag, 16.02.2020, findet im Pferdesportzentrum Rheinland das neue Vereinssymposium statt! Alle Vereinsmitglieder und ehrenamtlichen Helfer sind herzlich eingeladen hieran teilzunehmen. Angeboten wird ein buntes Themenspektrum rund um die Arbeit im Verein. Jeder Teilnehmer kann sich bis zu drei Seminare aussuchen und sich sein Programm selbst zusammenstellen.

Folgende Themen werden angeboten:

  • Sportversicherungsschutz im Reitverein
  • Systematisches Ehrenamtsmanagement im Verein
  • Finanzmanagement: Stolperfallen für die Gemeinnützigkeit vermeiden
  • Kooperationen mit Kitas oder Schulen – so geht‘s!
  • Prävention sexualisiert Gewalt – Was geht uns das an?
  • Social Media Management
  • Workshop „Neuer Schwung für die Jugendarbeit im Verein“

Weitere Infos zu den Workshops und Anmeldung jetzt online unter https://psvr-online.de/veranstaltungen/166-vereinssymposium.html

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Breitensport ist facettenreich und vielschichtig und der wesentlich größere Teil an Pferdesportlern ist im Freizeitsport beheimatet.

Um diese Gruppe noch besser in den Pferdesportverband Rheinland einzubinden und den gemeinsamen Austausch zu verstärken, möchten wir den „Rheinischen Breitensportstammtisch“ ins Leben rufen. Dort sollen auf einer konstruktiven Diskussionsgrundlage gemeinsame Belange eingebracht, aktuelle Breitensportthemen besprochen und neue Anregungen gesammelt werden. Unser Ziel ist es den rheinischen Breitensport allgemein mehr in den Fokus zu rücken und ihm, in Zusammenarbeit mit den ehren- und hauptamtlich Aktiven, für die Zukunft eine breitere Plattform zu bieten.

Zu einem ersten Treffen am 21.01.2019, um 19.00 Uhr, in Langenfeld im Pferdesportzentrum Rheinland möchten wir alle Interessierten herzlich einladen.

Die Auftaktveranstaltung soll zunächst dem ersten Austausch und einem gegenseitigen Kennenlernen dienen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Zeit und Lust hätten daran teilzunehmen um Ihre eigenen Ideen und Gedanken miteinzubringen.

Falls Ihr Interesse geweckt sein sollte melden Sie sich bitte in einer kurzen formlosen Mail an ah@psvr.de an.

Der PSVR lädt talentierte Reiter, die im kommenden Jahr das Ziel haben sich für den Preis der Besten zu qualifizieren zu einem Sichtungsreiten nach Langenfeld ein. Das Scouting ist für die Altersklassen U14 (Children), U16 (Pony), U18 (Junioren) und U21 (Junge Reiter) als Aufgabenreiten unter der Leitung von Adolf Vogt und Wolfgang Winkelhues, jeweils ab ca. 14:00 Uhr geplant.

Eingeladen sind folgende Reiter:

  • ReiterInnen Jahrgang 2006 (Altersklasse Children) und jünger auf Großpferden, die bereits Platzierungen in der Klasse L haben oder mehrfach A platziert sind.
  • Ponyreiter U16 (Jahrgang 2004 und jünger), die bereits erste Erfolge in FEI-Prüfungen erritten haben, bzw. am Lehrgang zum Bundesnachwuchschampionat teilgenommen haben.
  • „Umsteiger“ vom Pony in die Junioren-Tour
  • „Umsteiger“ Junioren in die Junge Reiter-Tour

Ebenfalls teilnahmeberechtigt sind Reiter, die folgende Bedingungen erfüllen: 

  • Jahrgang 2002 und jünger mit mind. Platzierungen in M**.
  • Junge Reiter, Jahrgang 2001 bis 1999, sollten Platzierungen in S* haben

Folgende Aufgaben sollen geritten werden:

  • Reiter U14 sollen die Dressur-Childrenaufgabe (Mannschaft) reiten
  • U16 Ponyreiter sollen die FEI Mannschaftsaufgabe für Ponys reiten.
  • die Jahrgänge U18 sollen die FEI Mannschaftsaufgabe Junioren reiten
  • Junge Reiter U21 sollen den Prix St. Georg reiten.

Die einzelnen Vorstellungen werden von einem Sichtungskomitee kommentiert und die absolvierte Leistung mit den Reitern und Heimtrainern besprochen.

Die Heimtrainer sollten bei dem Termin anwesend sein, da die Pferde selbstständig gelöst und vorbereitet werden und somit eine bestmögliche Leistung erreicht werden kann. Auch kann so eine direkte Kommunikation zwischen dem Trainer und dem Sichtungsgremium erfolgen.

Für die zeitliche Planung bitten wir interessierte Reiter, um schriftliche Anmeldung mit Zusendung eines Videos als YouTube-Link (mit Angabe des Pferdenamens, dem Namen des Trainers, sowie der Angabe der erforderten Platzierungen) bis zum 10. Januar 2020 in der Geschäftsstelle bei Christina Block (cb@psvr.de).

Für Reiter mit dem Ziel Teilnahme DJM bzw. Rheinische Meisterschaften und weitere nationale Jugendturniere, wird es zu einem späteren Zeitpunkt (geplant ist der 11.April) ein Scoutingturnier geben.

Nach den Qualifikationen in Wevelinghoven, auf dem Kruchenhof, in Dormagen-Gohr, auf dem Hilgershof und des RV Uedesheim Stüttgen, findet ihr hier Punktewertung des KATINA MiniCup Springen. Die 8 besten Paare haben sich für das Finale vom 15. bis 17. November, Gut Neuhaus Indoors, qualifiziert.

Liebe Reiter, hier findet ihr das aktuelle Lehrgangs-Programm des Förderkreis Dressur Neuss. Schaut mal rein!

Hier findet Ihr den neuen Zwischenstand zum Neusser Cup nach dem Turnier Pannenbeckerhof.