Der Vorstand des Kreis-Pferdesportverband Neuss wünscht Ihnen, euch und euren Pferden ein frohes, gesundes und stressfreies neues Jahr.
Heute möchten wir Ihnen & euch die Veranstaltungen des KPSV Neuss, die im ersten Quartal stattfinden, vorstellen.

Am Wochenende 02. und 03.03.2024 findet das Springturnier des RV St. Johannes Waat, auf der Reitanlage der Familie Schnitzler in Jüchen-Waat statt. Der Verein lädt zu seinem traditionellen Hallen-Springturnier (bis M*) ein.

Am Wochenende danach gibt es gleich zwei Veranstaltungen.
Allem voran unsere Party, die Saisoneröffnung 2024, die am 09. März, ab 19.00 Uhr, im GARE DU NEUSS, vermutlich wieder bis in die frühen Morgenstunden, stattfinden wird.
Der Club Rheinischer Springreiter ist mit seinem Springturnier (bis M**) zu Gast auf Gut Neuhaus.

Und gleich am Wochenende danach, dem 14. bis 17. März, lädt der RC Gut Neuhaus zu vier Tagen Springsport ein. Prüfungen bis zur S** stehen dort auf dem Programm.

Das Wochenende 23.03. bis 24.03. ist dann für unsere Jugend vorgesehen. Dann findet das KREISJUGENDTURNIER des KPSV statt. Veranstaltungsort ist die Kinderreitschule Maike Bohr in Korschenbroich.
Und wo wir schon einmal bei der Jugend sind:
Wir hoffen, ihr trainiert schon fleißig für den diesjährigen Kreis-Jugend-Vierkampf. Denn dieser findet in diesem Jahr vom 13. bis 14. APRIL 2024 statt. Veranstaltungsort ist wieder die schöne Reitanlage der Fam. Stocks, in Meerbusch-Osterath.

Last, but not least: Am 25.03.2024 findet diediesjährige Jahreshauptversammlung des KPSV Neuss statt.

Im Rahmen des Jugendfestivals in Grevenbroich-Gut Neuhaus, vom 17. bis 19.11.2023, findet das Finale des KATINA MiniCup Springen statt. Eingeladen zu diesem Finale sind die besten 8 Paare aus den Qualifikationsprüfungen. Solltet ihr noch nicht genannt haben, bitte unbedingt noch bis zum Nennschluss am 06.11.2023 nennen.

Am letzten Wochenende ging es im Finale der beiden Cups um den Erhalt der Schärpe und somit den Sieg. Zuvor mussten die Paare an mindestens einer der vier Qualifikationsprüfungen teilgenommen haben. Im Rahmen des Turniers des RV Hochneukirch-Jüchen hatte das Team um Familie Esser wieder alles gegeben, um beste Bedingungen für alle Teilnehmer:innen zu schaffen. Sowohl die Sonne als auch die teilnehmenden Paare strahlten um die Wette.

Im Katina Mini-Cup freute sich Zoe Gigas mit Miss Moneypenny vom RV Schürrmann (WN 8,8) über die Siegerschärpe, gefolgt von Katharina Hilgers mit Three-B Enfys vom Förderkreis Dressur Neuss (WN 8,0) und Platz drei konnte sich Pia-Sofie Peren mit Asterix (WN 7,6) vom Ponysportverein Korschenbroich sichern. Auch Emma Esser mit Mr. Zauberhaft, Luisa Berchem mit Cordina, Marlen Bohr mit Carlos carinho, Laeticia Auge mit Morgenstern’s Placida und Lotte Schlebusch mit Charly konnten sich über eine Platzierung freuen.

Im Midi-Cup des Kreis-Pferdesportverband Neuss strahlte Hannah Didden vom Neuss-Grefrather RC mit Schwesterherz und einer WN von 7,7 über ihren Sieg und den Erhalt der Siegerschärpe. Knapp dahinter auf Platz 2 mit der WN 7,5 Lotte Meurer vom Förderkreis Dressur Neuss mit Brantops Dolce Vita . Der dritte Platz ging an Natalie Siegburg (Reitsportverein Gut Altwahlscheid) und Vincenzo mit der WN 7,1. Auf den weiteren Plätzen folgten Antonia Müller mit Blueberry Muffin, Leandra Otten mit Safira, Maya Müller mit GAW Vercelli, Zoey Müller mit Go Diddi BE, Zoe Vogelsang mit Dear Dornik und Mia Katharina Lehnen-Schmitz mit Falarissa.

Martina Kamp, Organisatorin der beiden Nachwuchs-Cups bedankt sich bei den Sponsoren, dem Reitsport-und Futtermittelfachgeschäft  KATINA aus Kaarst sowie dem Kreis-Pferdesportverband Neuss.

Die Ergebnisse des Finales sind ebenfalls unter www.bila.de zu finden.

Am 02. und 03.09.2023 trafen sich Breitensportler des KV Neuss und Umgebung, bei schönstem Spätsommer-Wetter, auf der Reitanlage der Kinderreitschule Maike Bohr. Auf dem Programm standen viele bunte Wettbewerbe. Es gab Dressur- und Springwettbewerbe für Reiteinsteiger sowie verschiedene Aufgaben für Geschick und Gelassenheit von Pferd und Reiter.

Der Ponysportverein Korschenbroich e.V. erfreute sich als Veranstalter über eine hohe Teilnehmerzahl. Die Vielfalt der Wettbewerbe sprach Breitensportler aller Reitweisen an. Wenn die Liebe zum Pferd zur Gemeinsamkeit wird, sind Unterschiede schnell vergessen. So gingen in diesem Jahr auch zwei Para-Sportlerinnen an den Start.

Die Highlights der Veranstaltung waren die Kostümkür – hier ritten die Teilnehmer mit einfallsreichen Kostümen zu passend gewählter Musik in einem Pas de deux, die Hobby Horsing Dressur mit selbstgebastelten Steckenpferden, welche besonders bei den Kindern großen Anklang fand und der Jump & Run mit Springreitern und Läufern, die gemeinsam ein Team bildeten.

Nach drei Wertungsprüfungen, auf dieser Veranstaltung, wurde der Kreis-Breitensport Sieger in zwei Altersklassen ermittelt. Für diesen Sieg mussten sich die Reiter einer Dressurprüfung, einem Geschicklichkeitswettbewerb und einer Bodenarbeit stellen. In der Altersklasse der Senioren gewann Nina Müller mit ihrem Pferd Donni, in der Altersklasse der Junioren gewann Sina Roeb vom RV Osterath mit ihrem Pferd First Silvano.

Zusammenfassend war es ein gelungenes Wochenende mit glücklichen Gesichtern, strahlenden Kinderaugen und großartigen Ritten.

Liebe Kreisjugendwart*innen,

im Namen unserer Präsidentin und Bundesjugendwartin Heidi van Thiel möchten wir euch bitten, die Jugend in euren Kreisverbänden über untenstehende besondere Veranstaltung zu informieren. (Material zur Veröffentlichung findet ihr im Anhang.)
Die Zukunftswerkstatt am 29.09.-01.10. richtet sich an alle Pferdesportinteressierten zwischen 16 und 26 Jahren und gibt ihnen die Möglichkeit die Zukunft des Pferdesports aktiv mitzugestalten.
Wir bitten um eure tatkräftige Mithilfe bei der Bewerbung der Veranstaltung. Die angesprochene Altersgruppe bildet die Zukunft auch in Eurem Kreisverband! Aus diesem Grund erwarten wir auch mind. 1-2 Teilnehmer aus jedem Kreisverband.

Anmeldungen sind bis auf weiteres möglich!

Direkt-Link zum Anmeldeformular: https://forms.office.com/e/ipJJBnYcC1

Macht mit und gestaltet die Zukunft unseres Pferdesports!

Gemeinsam sprechen wir über das, was EUCH wirklich interessiert… Unsere Mission: Den Pferdesport der Zukunft gestalten — was muss verändert werden? Was können WIR verändern?

Euch erwarten neben spannenden Diskussionen und der Möglichkeit Euch und Eure Sichtweise einzubringen, natürlich auch ein attraktives Rahmenprogramm und die Möglichkeit Euch mit anderen zu vernetzen.

Das Ganze findet in der Landes-, Reit- und Fahrschule statt, in die ihr natürlich auch einen exklusiven Blick hinter die Kulissen bekommt!

Geleitet wird das Treffen von Maja Baier (27 Jahre), ehrenamtliches Mitglied der Bundesjugendleitung der FN und Annika Schalück (28 Jahre), hauptamtliche Jugendreferentin der FN.

Wer kann teilnehmen: Alle Pferdesportinteressierten zwischen 16 und 26 Jahren

Wann: Freitag, 29.09. (nachmittags) – Sonntag, 01.10. (mittags)

Wo: Landes-, Reit- und Fahrschule Langenfeld

Kosten: 25,- Euro (Inkl. Übernachtung im Internat der Landes-, Reit- und Fahrschule, Frühstück und Mittagessen)

Anmeldung unter https://forms.office.com/e/ipJJBnYcC1

Rückfragen und Weitere Infos bei Annika unter ASchalueck@fn-dokr.de.

Anmeldeschluss ist der 10.09.2023!

Nach den ersten drei Qualifikationen liegt Klara Hoffmann (Cyrac) mit 138 Punkten in Führung vor Emma Schmitt ( 126 Punkte ) und Laura Severina Jesberg (124 Punkte).

Die 4. und letzte Qualifikation wird kurzfristig auf dem Turnier des RV St. Johannes Waat am ersten Septemberwochenende (02. – 03.09.2023) stattfinden. Heute Abend 18.00 Uhr ist Nennungsschluss!

In diesem Jahr veranstaltet der Ponysportverein Korschenbroich e.V., vom 02. bis 03. September 2023, auf der Reitanlage der Kinderreitschule Maike Bohr, ein Jugend- und Breitensportturnier. Tolle Prüfungen für Freizeit- und Breitensportler:innen aller Altersklassen können genannt werden. Schaut einfach mal in die genehmigte Ausschreibung.

Nach einer langen Pause seit 2016, wurde das Kreisjugendturnier wieder ausgerichtet und fand im Rahmen des Turniers des RV Wevelinghoven statt.
Gewertet wurden am Samstag die E-Dressur, die A*- Dressur und die L-Dressur für die Kreisjugendstandarte sowie am Sonntag das E-Springen, das A*-Springen und die Springprüfung der Klasse L.

Je Verein war eine Mannschaft, bestehend aus 3 Teilnehmer:innen, startberechtigt. Jeweils 1 Teilnehmer:in aus der Klasse E, A* und L. Wobei wahlweise Dressur / und oder Springen geritten werden konnte.

Die Ehrung wurde von unserer Kreis-Jugendwartin, Anke Roeb, vorgenommen.

Die Kreisjugendstandarte ging an die Mannschaft des Förderkreis Dressur Neuss vorgestellt von Jugendwartin, Martina Kamp, mit den Reiterinnen Hannah Lamar, Lotte Meurer und Nouvel Thissen. Von 7 Starts waren die Reiterinnen hierbei 6 mal platziert. Herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung.

Die erste Qualifikationsprüfung fand am Sonntag, dem 14. Mai, auf dem Turnier des Förderkreis Dressur Neuss auf Gut Altwahlscheid statt.

Lotte Meurer vom gastgebenden Verein konnte mit einer WN von 8,4 die erste Qualifikation zum Midi Cup (A-Dressur) für sich entscheiden. Es folgte ihre Vereinskameradin Antonia Müller (WN 8,3) vor Natalie Siegburg (WN 8,1) vom RSV Gut Altwahlscheid,

Bestplatzierte MiniCup-Teilnehmerin in der Dressurprüfung der Klasse E war Zoe Gigas (WN 7,9) vor Emma Esser (RV St. Johannes Waat) und Lotte Schlebusch (Förderkreis Dressur Neuss).

Die Ergebnisse und Zwischenstände des Cups findet man unter pferdesport-neuss.de/ergebnisse/.

Die nächsten Prüfungen finden auf dem Jugendturnier des RV Wevelinghoven am 10. / 11. Juni statt.

Foto: Jasmin Metzner

Am zweiten Juni-Wochenende findet das diesjährige Dressur- und Springturnier des Reit- und Fahrverein Wevelinghoven statt. Viele fleißige Helfer stecken in den Vorbereitungen; die Böden wurden erneuert und alles wird und wurde aufbereitet, um ideale Bedingungen für Teilnehmer:innen und Besucher:innen zu schaffen. Ein Highlight am Abend des ersten Turniertages wird die Große Zeltparty, präsentiert von evita beach, sein.

Der Nennschluss für das Turnier ist der 22.05.2023. Also schnell sein und noch nennen.

Die Bestimmungen für die Kreisjugendstandarte findet ihr hier!