Liebe Pferdesportler,

trotz der seit Anfang der Woche bestehenden verstärkten Sanktionen, hat der Leitfaden des Ministeriums weiterhin Bestand. Bezüglich des Unterrichtes weisen wir auf den Passus im Leitfaden „Reduzierung der Anwesenheitszeit und Eigenverantwortung“ hin, aus welchem deutlich der rudimentäre Anspruch des Tierschutzes hervorgeht.  

In diesem Sinne wünschen wir Euch und Euren Vierbeinern viel Gesundheit.

Liebe Mitglieder, liebe Mitgliedsvereine, liebe Pferdefreunde und liebe Reitstallbesitzer,

die aktuellen Entwicklungen haben deutliche Auswirkungen auf das Leben mit unseren Pferden. Die Situation ändert sich für uns alle von Tag zu Tag. Im Vordergrund steht für uns alle der Kampf gegen das Corona Virus. Aber wir und da schließe ich ausdrücklich alle Pferdebesitzer mit ein, haben auch eine Verantwortung gegenüber unseren Pferden wahrzunehmen. Die Versorgung der Pferde ist auf der Grundlage des Tierschutzgesetzes sicherzustellen. Hierzu gehört unter anderem neben der Fütterung, Kontrolle der Gesundheit auch die Bewegung der Pferde sowie die Gewährung von Auslauf. Ebenso muss für die Pferde die tierärztliche Versorgung und die Versorgung durch die Hufschmiede gewährleistet bleiben.

Eine offizielle Empfehlung für geeignete Maßnahmen ist von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung herausgegeben und von uns auf unserer Internetseite veröffentlicht worden. Mir ist es wichtig, dass diese Maßnahmen für alle Personen im Umgang mit unseren Pferden, aber auch im Umgang mit unseren Reitsportfreunden untereinander umgesetzt werden sollten.

Bezüglich gemeinsamer Trainings, Lehrgänge und Turnierveranstaltungen oder Versammlungen bitte ich euch alle, die jeweiligen Hinweise und Vorschriften der Behörden umzusetzen.

In diesem Sinne wünsche ich euch und euren Pferden alles Gute bei der Bewältigung dieser Herausforderung. Bleibt bitte gesund.

Axel Hebmüller
Präsident KPSV Neuss

Der Pferdesportverband Rheinland informiert:

Förderung für Sportvereine – Jetzt Antrag stellen!

Auch in diesem Jahr stellt das Land Nordrhein-Westfalen über die Zuschussprogramme „Förderung der Übungsarbeit in Sportvereinen“ und „1000×1000 – Anerkennung für den Sportverein“ rund 10 Millionen Euro für die Förderung der Sportvereine zur Verfügung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den beigefügten Förderaufrufen.

ARAG-Erklärvideo zum Sportversicherungsvertrag

Über die Sportversicherung des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen e.V. bietet die ARAG Sportversicherung allen Mitgliedern umfangreichen Schutz in der Ausübung ihrer sportlichen Tätigkeiten und darüber hinaus. Um die Inhalte des Sportversicherungsvertrages visuell und auditiv näher zu bringen, hat die ARAG ein  Erklärvideo erstellt in dem kurz und übersichtlich wiedergegeben wird, wie Vereine in NRW abgesichert sind.

Den ganzen Film können Sie unter folgendem Link öffnen:

Bitte beachten Sie zudem, dass in dem Zusatzversicherungsvertrag welcher der Pferdesportverband Rheinland mit der Arag geschlossen hat eine Nichtmitgliederversicherung enthalten ist. Wir empfehlen den Mitgliedsvereinen zu prüfen, ob bereits eine eigene Nichtmitgliederversicherung besteht und dadurch eventuell eine Doppelversicherung vorliegt. Hilfe bei der Prüfung dieser Frage leistet gerne das ARAG Versicherungsbüro beim LSB NRW. (Telefon: 0203 600107-0 oder E-Mail: vsbduisburg@ARAG-Sport.de )

Aktionstag des Stadtsportbundes Aachen

Zuletzt senden wir Ihnen noch eine Einladung des Stadtsportbundes Aachen zu dessen Aktionstag am 05.04.2020 welcher unter dem Motto „Reitergesundheit – Fit fernab vom Sattel“ steht. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Dateien im Anhang.

Liebe Vierkämpfer,

der diesjährige Vierkampf steht vor der Tür. Bitte notiert euch:

Jugend-Mannschafts-Vierkampf der Vereine – 21. und 22. März 2020

Die Ausschreibung folgt in Kürze, sie liegt zur Zeit dem LV Rheinland zur Genehmigung vor.

Austragungsorte 21. März 2020
Schwimmen: Stadtbad Neuss, Niederwallstraße 3, 41460 Neuss
Laufen: Sportanlage des Polizeisportverein Neuss 1961 e.V., Stoffelsweg2, 41464 Neuss

Austragungsort 22. März 2020
Dressur & Springen, Gut Mankartzhof, Broicherseite 17, 41564 Kaarst

Nennschluß ist der 06. März 2020 (Maileingang!)

Die Ausschreibung und Nennformulare, alle weiteren Informationen, eventuelle Änderungen, sowie die Zeiteinteilung und Punktetabellen werden wir zeitnah auf der Internetseite veröffentlichen.

Wir freuen uns schon, Euch alle zahlreich beim Wettkmapf zu sehen.

Viele Grüße Euer Jugendausschuß
Jutta Soliman, Alexandra Steuck, Dr. Astrid Müller, Isabelle von Borries

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Breitensport ist facettenreich und vielschichtig und der wesentlich größere Teil an Pferdesportlern ist im Freizeitsport beheimatet.

Um diese Gruppe noch besser in den Pferdesportverband Rheinland einzubinden und den gemeinsamen Austausch zu verstärken, möchten wir den „Rheinischen Breitensportstammtisch“ ins Leben rufen. Dort sollen auf einer konstruktiven Diskussionsgrundlage gemeinsame Belange eingebracht, aktuelle Breitensportthemen besprochen und neue Anregungen gesammelt werden. Unser Ziel ist es den rheinischen Breitensport allgemein mehr in den Fokus zu rücken und ihm, in Zusammenarbeit mit den ehren- und hauptamtlich Aktiven, für die Zukunft eine breitere Plattform zu bieten.

Zu einem ersten Treffen am 21.01.2019, um 19.00 Uhr, in Langenfeld im Pferdesportzentrum Rheinland möchten wir alle Interessierten herzlich einladen.

Die Auftaktveranstaltung soll zunächst dem ersten Austausch und einem gegenseitigen Kennenlernen dienen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Zeit und Lust hätten daran teilzunehmen um Ihre eigenen Ideen und Gedanken miteinzubringen.

Falls Ihr Interesse geweckt sein sollte melden Sie sich bitte in einer kurzen formlosen Mail an ah@psvr.de an.

Am Montag, 02. September 2019, um 19.00 Uhr, findet wie immer im Stübchen auf Gut Neuhaus (Familie Tillmann) die Turnieranmeldung für das Jahr 2020 statt.

Wir bitten um zahlreiches Erscheinen der entsprechenden Zuständigen aller Vereine, um Doppelbelegungen der Turniere an einem Wochenende zu vermeiden.

Dressurreiter des KPSV Neuss glänzen bei den Rheinischen Mannschaftschampionaten.

Bei heißen Temperaturen wurden  am Wochenende auf der Anlage des RuFV Deutschritter Düren die Rheinischen Mannschaftschampionate ausgetragen.

Die Dressurmannschaft des KPSV Neuss betreut von Alexa Sigge-Pompe und Martina Kamp erreichte in der Kombinierten Prüfung Kl. E/A*/L in einem stark besetzten Feld einen hervorragenden 2. Platz.
Sie musste sich lediglich vom Kreisverband Viersen knapp mit 0,4 Punkte geschlagen geben.
„Besonders hervorzuheben ist die Tatsache, dass die Mannschaft ausschließlich mit Nachwuchsreiterinnen angetreten ist“ so Alexa Sigge-Pompe, Mannschaftsführerin der Dressurreiter.
„Die Möglichkeit über den KATINA MiniCup und Midi-Cup des KPSV die jungen Talente des Kreisverbandes zu sichten hat sich bewährt“ so Martina Kamp, Organisatorin dieser beiden Nachwuchscups.
Die höchste Wertnote mit 8,3 steuerte Lilli Schmitz mit Ihrem „Der kleine Duke“ in der A-Dressur zum Mannschaftergebnis hinzu. Aber auch alle anderen Wertnoten konnten sich sehen lassen.

WN 7,7 Evelyn Stocks mit „Vangeline“ A-Dressur,
WN 7,6 Isabelle Amy Stadler mit „D`Artagnon 58“  E-Dressur,
WN 7,2 Nina Pralle mit „Nicon 3“ E-Dressur,
WN 7,4 Luca Elina Gartmann mit „Charming Boy Corax“ L-Dressur
WN 7,2 Leonie Hamm mit „Junkbrunnen`s Taj Mahal“  L-Dressur
WN 6,9 Antonia Steuck mit „Dolly Danger T“ A-Dressur
WN 6,9 Jil Hegger „Arvalon Rose of Shanon“ E-Dressur
WN 6,5 Janika Baatz „Double O Seven“ L-Dressur

Ein weiterer Höhepunkt der Rheinischen Mannschaftschampionate ist alljährlich die Mannschaftsdressurprüfung Kl.M-Kür*.
Unter den Blicken einiger hundert Zuschauer konnte sich am Sonntag Nachmittag auch in dieser Prüfung die Mannschaft (Quadrille)
des KPSV Neuss mit Ihrer Mannschaftsführerin Anja Mede über ein tolles Ergebnis freuen.
Andrea Bommes mit „Don Rovero“ , Jennifer Hermann mit „Fleur de la Finesse“ Anke Roeb mit „First Silvano“ und Sabrina Stocks mit Filou le Bon“ lieferten eine tolle Kür ab und wurden mit 16,9 Punkten belohnt, die abschließend den 3. Platz bedeuteten.
Ganz knapp mit 0,1 Punkten Rückstand musste man nur dem Kreisverband Viersen und auf dem 1. Platz den Kreisverband Mettmann den Vortritt lassen.
Die Freunde war umso größer, da dieser dritte Platz eine Startberechtigung für das Quadrillen-Championat 2020 anlässlich des CHIO in Aachen bedeutet. Ein tolles Aushängeschild für den Kreispferdesportverband Neuss.

Auch die Springreiter des KPSV waren mit Ihren Mannschaften in Düren am Start.
In der Mannschaftswertung E/A/L – Springen erreichte die Mannschaft des KPSV Neuss den 12. Platz. Die von Mannschaftsführerin Franziska Hilgers betreuten Springreiter gingen wie folgt an den Start:
Laura Stump mit Velvet Star 3
Timo Fassbender mit Carinyo
Eva Pannenbecker mit Mr. X 6
Jan Pannenbecker  mit Phinya,
Meike Marie Scholz mit Shakira 412
Lara Katharina Koch mit Call Me Baby
Nico Fassbender mit Alwyn S,
Sophie-Claire Preiß mit Dorfgraf S
Madlin Tillmann mit Machata T.

Richtig erfolgreich  wurde es dann nochmal für die Springreiter des KPSV Neuss auf M* Niveau. Nach dem 1. Umlauf lag die Mannschaft bereits aussichtsreich auf dem 3. Platz. Im zweiten Umlauf mit anschließenden Stechen konnte dieses Ergebnis dann nochmal gesteigert werden und führte am Ende zu einem tollen 2. Platz.
Folgende Reiter starteten  unter den Augen der Mannschaftsführerin Franziska Hilgers für den Kreisverband Neuss
Carmen Hintzen mit Conada 2  
Hannah Hoverath mit Dry Edition
Julius Bleser mit Cartiano 3
Nicolas Günther mit Ratz-Fatz 8

Alle Ergebnisse können im Internet unter www.Its-turnierservice.de eingesehen werden.  

Es war eine sehr interessante Veranstaltung am gestrigen Abend mit Thomas Schütz, Leiter der Sportförderung des Rhein Kreis Neuss.

Eine Zusammenfassung findet ihr hier:

Folgende Information des Pferdesportverband Rheinland e.V.:
“Anbei möchten wir Ihnen einige nähere Informationen zu der seit diesem Jahr neu abgeschlossenen Zusatzversicherung für privates Reiten im Verein  mit der ARAG zusenden. Einige Leistungen haben sich, wie wir Ihnen schon mit dem Schreiben im Januar mitgeteilt haben, verbessert. Die Leistungen sind im angehängten PSVR-Brief im „Teil A – Gruppenvertrag“ aufgeführt.

Im „Teil B – Rahmenvertrag mit dem PSVR“ handelt es sich um Zusatzversicherungen, welche die Vereine selbst zu besonderen Prämien bei der ARAG abschließen können. Die dort aufgeführten Leistungen sind NICHT automatisch mit versichert.

Sollten Sie als Verein ein Pferd auf Probe bekommen, ist dieses zuvor namentlich beim Pferdesportverband Rheinland (an ah@psvr.de ) anzugeben. Nur dann kann der Versicherungsschutz gewährleistet werden.

In diesem Zusammenhang empfehlen wir die Vereinsberatungen zum Thema Versicherungen des Landessportbundes NRW (Vibss). Diese können kostenlos von Vereinen in Anspruch genommen werden.”

Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage unter folgendem Link: https://www.psvr-online.de/vereine-betriebe/vereine/versicherungen.html

Von der täglichen Basisarbeit bis zum Parcours!
Diesen Weg würden wir euch gerne am Donnerstag, 21. März 2019, näher bringen.
Ab 19.00 Uhr stellt Frederic Tillmann mit Hilfe von Springreitern aus dem Kreis Neuss gymnastizierende Arbeiten vor, erarbeitet Distanzen und zeigt wie man den Parcours richtig abgeht.
Die Veranstaltung findet auf Gestüt Gut Neuhaus, in Grevenbroich-Neukirchen, statt.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher!

DER EINTRITT IST FREI!

Hier findet Ihr noch einige Impressionen: