Author Archive | Mareike Roszinsky

Lutz Bartsch feierte 60. Geburtstag

Mit Familie und Freunden feierte Lutz Bartsch am vergangenen Freitag seinen 60. Geburtstag. Der Vorsitzende des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss hatte zu seinem Ehrentag in das Restaurant „Jedermann“ im ADAC Fahrsicherheitszentrum in Grevenbroich geladen.

Neben seiner Familie war natürlich auch das „Who is Who“ der regionalen Reitsportszene dort, um gemeinsam mit Lutz Bartsch ausgelassen zu feiern! Von offizieller Seite gratulierten unter anderem Friedrich Witte (PSVR-Präsident und FN-Vizepräsident), PSVR-Geschäftsführer Rolf-Peter Fuß und Dr. Matthias Söffing (PSVR-Finanzbeirat). Seine Familie hielt natürlich ein tolles Geschenk parat – einen Reisegutschein. Denn der Jurist ist nicht nur begeisterter Pferdesportfan, sondern auch ein reiselustiger Abenteurer. Besonders gern ist er übrigens zu Wasser unterwegs: Segeln ist nach Reiten sein Lieblingshobby Nummer zwei.

Lutz Bartsch ist seit zehn Jahren Vorsitzender des KPSV Neuss! Immer an seiner Seite Ehefrau Regine, die die Passion ihres Mannes für den Pferdesport teilt und ihn bei all seinen Aktivitäten unterstützt!

   

CHIO Aachen: Voltigiererinnen triumphieren

Die Mannschaft des RSV Neuss-Grimlinghausen gewann im Rahmen des CHIO Aachen den internationalen Gruppenwettbewerb und sicherte sich mit dem bundesdeutschen Team Germany I auch noch Gold im Nationenpreis.

Ein rauschendes Voltigierfest feierte das Team Neuss am vergangenen Wochenende in der Albert-Vahle-Halle, wo die internationalen Voltigierwettbewerbe im Rahmen des CHIO Aachen vor mehreren Tausend Zuschauern ausgetragen wurden.

Die Mannschaft des RSV Neuss-Grimlinghausen bestätigte wenige Wochen vor der Europameisterschaft, dass sie auf dem Weg zur absoluten Spitzenform ist. Das Sextett von Trainerin und Longenführerin Jessica Schmitz gewann in Aachen zunächst den internationalen Gruppenwettbewerb und sicherte sich dann gestern auch mit dem bundesdeutschen Team Germany I auch noch Gold im Nationenpreis.

Continue Reading →

     

Gilbert Tillmann NGZ-Sportler des Monats Juni 2011

NGZ-Sportler des Monats Juni Springreiter Gilbert Tillmann aus Neukirchen schaffte es beim Deutschen Derby in Hamburg mit dem 17 Jahre alten Wallach Hello Max auf den herausragenden vierten Platz.

Neukirchen Springreiter Gilbert Tillmann war schon einmal „NGZ-Sportler des Jahres“: 2007 sprang er mit seinem Pferd Hello Max auf Platz elf im Deutschen Derby in Hamburg – und damit in die Herzen der Pferdesportfans im Rhein-Kreis Neuss. Diese wählten ihn jetzt zum „NGZ-Sportler des Monats Juni“ – und sorgten so dafür, dass ihr „Gilli“ 2011 wieder bei der Wahl zum NGZ-Sportler des Jahres dabei sein wird.

Continue Reading →

     

Rheinische Meisterschaften Nachlese: Vier Mal Gold für Pferdesportler

Neuss/Langenfeld. Gleich vier Titel heimsten die Pferdesportler aus dem Kreis-Pferdesportverband (KPSV) Neuss bei den Rheinischen Meisterschaften am vergangenen Wochenende in Langenfeld ein. Zwei Goldmedaillen gingen auf das Konto der Voltigierer: das Team Neuss verteidigte erwartungsgemäß seinen Titel. Auch das Juniorteam vom RSV Neuss-Grimlinghausen siegte. Für die zwei weiteren Goldmedaillen sorgten die Junioren: Juliette Piotrowski gewann in der Dressur; Daniela Theelen im Springen. Zudem sicherte sich mit Sabine Kamp eine weitere Reiterin Edelmetall (Silber Springen Junge Reiter).

„Damit waren wir erneut der erfolgreichste Kreisverband“, freute sich KPSV-Vorsitzender Lutz Bartsch. „Ich habe tolle Leistungen gesehen.“

Continue Reading →

         

75. Pfingstturnier in Wiesbaden: Team Neuss schon in EM-Form

Gelöst hat das Team Neuss sein Ticket für die Europameisterschaften vom 16. bis 21. August im französischen Le Mans schon im Mai beim Preis der Besten.

„Jetzt gilt es die Topform bis zur EM zu halten und Pflicht wie Kür den letzten glanzvollen Schliff zu verleihen“, erklärt Trainerin Jessica Schmitz. Dazu nutzte sie im vergangenen Wochenende das 75. Pfingstturnier in Wiesbaden, das für ihre Voltigiererinnen der letzte große Formtest vor dem CHIO Aachen (8. bis 17. Juli) und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum EM-Titel war. Den hat das Team von Trainerin Jessica Schmitz fest im Blick – in Wiesbaden beweis die Mannschaft mit einem überlegenden Sieg, dass EM-Gold definitiv im Bereich des Möglichen liegt.

Die deutsche Nummer eins unter den Teams voltigierte vor der imposanten Kulisse des Wiesbadener Schlosses auf Arkansas an die Spitze. In beiden Umläufen dominierten die Neusser und präsentierten sich in bestechender Form. 8,674 Punkte und fast sieben Zehntel Vorsprung verbuchten die Voltigiererinnen vom Neusser Nixhof.

Continue Reading →

   

75. Pfingstturnier in Wiesbaden: Wiegele im Einzel Dritte

Simone Wiegele setzte sich in Wiesbaden zudem der Doppelbelastung Team- und Einzelstart aus. Die WM-Dritte von Kentucky 2010 erkämpfte sich einen tollen dritten Platz in der internationalen Damenkonkurrenz. Die erste Weltcup-Siegerin der Voltigiersportgeschichte hatte nach dem ersten Wettkampftag nur auf Rang fünf gelegen, sich dann aber mit ihrer WM-Kür noch auf den Bronzeplatz (8,240 Punkte) vorgekämpft. Der Sieg ging an die Britin Hannah Eccles mit 8,527 Punkten vor der US-Amerikanerin Sarah D’Auriol (8,427 Punkte).

Continue Reading →

   

Walterscheidt weiter auf EM-Kurs

Lena-Charlotte Walterscheidt kommt ihren zweiten Start bei der Europameisterschaft dr Ponyreiter im polnischen Jaszkowo am letzten Juliwochenende immer näher. Beim 75. Pfingstturnier in Wiesbaden am vergangenen Wochende stand die zweite Sichtung für die Ponydressurreiter an – und die Schülerin vom Neuss-Grefrather Reitclub konnte ihre Chance nutzen. Auf ihrem braunen Ponywallach Lord Champion zeigte sie vor der imposanten Kulisse des Wiesbadener Schlosses zwei tolle Dressurprüfungen.

Continue Reading →

   

Ritterschlag an Pulvermanns Grab – Gilbert Tillmann und Hello Max feiern 4. Platz

Zum vierten Mal galoppierten Springreiter Gilbert Tillmann und sein Pferd Hello Max am Sonntagnachmittag in den legendären Parcours von Eduard Pulvermann – und schlugen den Favoriten im 82. Deutschen Springderby in Hamburg wieder einmal ein Schnippchen. Der Hufschmied aus Grevenbroich und der 17-jährige Wallach sprangen in dem als schwersten Parcours der Welt titulierten Kurs auf einen grandiosen vierten Platz.

Continue Reading →

   

„Gilli“ und Hello Max wieder beim Derby

Wenn in den kommenden Tagen die heimischen Parcourscracks bei den „Kaarster Springreitertagen 2011“ auf Gut Böckemeshof um goldene Schleifen kämpfen, fällt Szenekennern eines sofort auf: Der Name Tillmann fehlt in allen Starterlisten!

Die gesamte Familie vom Gestüt Gut Neuhaus weilt nämlich in Hamburg. Denn natürlich will sich keiner entgehen lassen, wenn Gilbert Tillmann und sein Erfolgspferd Hello Max zum vierten Mal beim Deutschen Springderby dabei sind. Nach 2007, 2009 und 2010 wagt der Grevenbroicher Hufschmied einen erneuten Versuch im schwersten Parcours der Welt. Bei seiner Derbypremiere landeten „Gilli“ und der schwarzbraune Wallach sensationell auf Platz elf, 2009 wurden sie sogar Fünfte – und der Reiter anschließend zum NGZ-Sportler des Jahres gekürt. Im vergangenen Jahr flossen dann Tränen: Mitten im Parcours – das Paar war auf dem Weg zu einem glänzenden Nullfehlerritt – riss ein Zügel. Der Traum von einer dritten Derby-Schleife war in Bruchteilen von Sekunden geplatzt!

Continue Reading →

   

Sozialausschuss mit neuen Ideen

Neue Gesichter – neue Ideen: Der Sozialausschuss im KPSV Neuss wurde neu besetzt und seine Mitglieder steigen mit Innovationskraft und Kreativität in die neue Herausforderung ein.

Gestern Abend traf sich der Ausschuss erstmalig auf Gut Mankartzhof in Kaarst.

Mit dabei: Vorsitzender Axel Hebmüller, Markus Heise, Mareike Roszinsky, Christian Coenen. Das Quartett entwickelte sofort erste Ideen und Herangehensweisen, die in den kommenden Monaten umgesetzt werden sollen.

Im Fokus stehen unter anderem die Vereine, die langfristig gestärkt werden sollen, sowie natürlich der Nachwuchs!

   

„Grandseigneur“ des Jagdreitens: Franz-Peter Coenen feierte 80. Geburtstag

Ein große Neusser Unternehmerpersönlichkeit feierte am 4. Mai seinen 80. Geburtstag: Franz-Peter Coenen. Der Seniorchef eines „Technischen Handels“ an der Neusser Moselstraße wird über die Grenzen des Rhein-Kreis Neuss hinaus als Geschäftsmann geschätzt – und auch als Pferdekenner. Denn Franz-Peter Coenen war passionierter Reiter und ist bis heute Pferdeliebhaber mit Leib und Seele.

Continue Reading →

   

Fahren – Florian Wißdorf auf Platz fünf

Hochzufrieden kehrte Florian Wißdorf, Pony-Vierspännerfahrer aus dem rheinischen Rommerskirchen aus dem sächsischen Schildau zurück, wo die besten deutschen Ponyfahrer ihre erste Sichtung zur diesjährigen Weltmeisterschaft in Slowenien ausfuhren.

Wißdorf reiste als einziger Rheinländer in den Osten der Republik und konnte mit den großen seiner Zunft gut mithalten. Der Student fuhr mit seinem Gespann auf Platz fünf. Nach der Dressur hatte der viermalige Rheinische Meister – der ein neues Gespann mit einigen jungen Ponys fuhr – noch auf Rang sieben gelegen – einige Patzer kosteten herbe Punkte (688 Punkte/ 55,040 Prozent).

Continue Reading →

   

Powered by WordPress. Designed by WooThemes