101 S-Siege für Marion Schleypen

Dressursport ohne Marion Schleypen – das ist für viele Pferdesportfans im Rhein-Kreis Neuss unvorstellbar. Die Neusserin gehört seit Jahrzehnten zu den besten Reitern der Region. Das bewies sie jetzt wieder: Bei den „Wallau Classics“ erritt sie sich den 100 und 101. S-Sieg! Damit knackte sie die eindrucksvolle Marke von 100 Triumphen in der schweren Klasse.

Mario Schleypen, hier auf White Kiss, knackte die magische Marke von 100 S-Siegen. Foto: Agnes Werhahn 

„Marion Schleypen ist eine tolle Reiterin und Ausbilderin“, lobt KPSV-Präsident Axel Hebmüller.

„Sie besitzt ein besonderes Gefühl für die Ausbildung von Pferden, ist immer fair und überzeugt mit akkuraten Ritten. So ist sie zu einem wichtigen Vorbild für unsere Nachwuchsreiter geworden.“

Die Hingabe, mit der Marion Schleypen durch das Viereck galoppiert, bescherten ihr die vielen Erfolge im Dressursattel. Über 400 S-Platzierungen hat sie auf ihrem Konto. Fünf besondere Pferde haben die Karriere der Neusserin geprägt, die auf der familieneigenen Reitanlage in Grefrath trainiert und seit Anfang der 1980er Jahre für den Neuss-Grefrather Reitclub startet. Wellfair war das erste Pferd, mit dem sie in den 1990er Jahren S-Siege in Serie sammelt. 26 Mal galoppierte das Paar nach S-Dressuren bei den Ehrenrunden vornweg. 1995 erhielt Marion Schleypen daraufhin das Goldene Reitabzeichen – die ersten zehn S-Siege eritt das Paar in nur 14 Monaten!
Auf Wellfair folgte das wohl prägendste Pferd, sogar aus der eigenen Zucht. Die Stute d’Argentina, gezogen von ihrem Vater Günter Held, war ein Ausnahmetalent. Marion Schleypen gewann in einem Jahr mit der erst siebenjährigen Stute 11 S-Dressuren. „Doch die Erfolgsgeschichte wurde jäh unterbrochen, als die Stute unerwartet starb“, erinnert sich ihr Vater, der bis heute mitfiebert, wenn die Tochter reitet.

Anfang der 2000er Jahre war es dann wieder eine braune Stute, mit der Marion Schleypen in der schweren Klasse unterwegs war: Pretty Woman. Das Paar sammelte ebenfalls rund 25 goldene Schleifen in schweren Dressurprüfungen. Inzwischen ist der bunte Fuchs White Kiss ihr langjähriger Erfolgspartner. 2007 wurde die Neusserin mit ihm Dritte beim Bundeschampionat, seit zehn Jahren sammeln die beiden S-Erfolge. Auch in Wallau gewann Marion Schleypen mit White Kiss, den die Familie als Fohlen kaufte und den sie selbst ausgebildet hat. „Der 100. S-Sieg ist etwas Besonderes“, freut sich Sohn Janick, selbst erfolgreich im Springsattel.“ Meine Mutter hat mir gezeigt, dass man für so kontanten Erfolg immer hart arbeiten muss und dass das Pferd immer an erster Stelle steht.“

Marion Schleypen und White Kiss beim Heimturnier des Neuss-Grefrather RC. Mit dem Fuchs trabte sie in Wallau zum 100. und 101. S-Sieg. Foto: Agnes Werhahn

,

Powered by WordPress. Designed by WooThemes