Teamgold bei U25-EM für Juliette Piotrowski

Juliette Piotrowski aus Kaarst hat ihre Medaillensammlung vergrößert: Mit Teamgold bei der U25-Europameisterschaft in Lamprechtshausen (Österreich). Gemeinsam mit Ninja Rathjens auf Emilio, Bianca Nowag auf Fair Play RB und Lisa-Maria Klössinger mit FBW Daktari holte sie auf ihrem zwölfjährigen Oldenburger Sir Diamond Gold. Das Quartett, das von U25-Bundestrainer Sebastian Heinze angeführt wurde, hatte am Ende 221 Punkte auf dem Konto und verwies damit die Niederlande (218.4 Punkte) und Schweden (210.7 Punkte) auf die Plätze zwei und drei.

Juliette und Sir Diamond zeigten eine tolle Runde, lieferten das zweitbeste Ergebnis für das deutsche Team. „Sie ist toll geritten“, lobte Mutter und Trainerin Claudia Haller. „Nur der letzte Zweierwechsel war kaputt.“ Das Paar bekam 72,842 Prozent, landete damit auf Rang vier. „Bei dem letzten Zweierwechsel war ich für einen Moment nicht zu 100 Prozent konzentriert. Aber die Einerwechsel klappten im Anschluss ja wieder super“, so Juliette Piotrowski. „Dir Diamond war wieder super, ich hatte ein tolles Gefühl.“

„Das war Juliettes beste Runde in diesem Jahr“, freute sich auch Bundestrainer Heinze. Der Team-Triumph wurde Freitagabend mit einem Mannschaftsabend gefeiert. Mit dabei war auch Michael Klimke, der eine emotionale Rede hielt. „Das war wirklich toll und hat mich sehr beeindruckt“,  so Juliette. „Wir haben ein tolles Team, der Zusammenhalt ist mega gut und deshalb ist die Stimmung hammermäßig.“

Heute geht es im Kurz-Grand-Prix um die Einzelmedaillen. Los geht es um 13 Uhr: Juliette Piotrowski trat um 16:49 Uhr ins Viereck. Wir drücken die Daumen!

Zu den Ergebnissen

Zur FN-Meldung

 

, , ,

Powered by WordPress. Designed by WooThemes