Rheinische Meisterschaften der Fahrer in Rheurdt

Eine Woche nach den NRW-Meisterschaften ging es für die Fahrer zur Ermittlung der Rheinischen Meister
ins nahegelegene Rheurdt. Wie bereits vor 2 Jahren stellte der RuFV- Rheurdt e.V. eine perfekt hergerichtete Anlage zur Verfügung und ein gut durchorganisiertes Turnier auf die Beine. Lediglich das Wetter konnte man nicht beeinflussen, was dann auch dafür sorgte, dass es am Wochenende 17. – 19. Juni 2016 immer wieder Regenschauern gab.

Unter den Einspännerfahrern waren für den Kreis Neuss Anna, Sophie und Ursula Hüsges am Start. Sophie war als jüngste Neusser Leinenkünstlerin im A- Bereich unterwegs und sicherte sich mit Dragonheart im Kegelfahren mit dem vierten Platz eine Schleife. In der Dressur landete sie auf Rang 7. Ihre große Schwester Anna startete mit Vivian in der Kategorie M. In der Dressur war sie leider, auch platzbedingt nicht so erfolgreich. Dafür kam Anna mit ihrer Vivian im Kegelparcours mit einer tollen Fahrt in der wirklich stark besetzten Konkurrenz auf Rang 4. Im abschliessenden Gelände erreichte sie durch ein Problem an der Kutsche “nur” Rang 16 und kam in der Gesamtwertung auf Rang 13 der Rheinischen Pony Einspännerfahrer.

Wie bereits in der Vorwoche angekündigt zeigten sich Florian Wißdorf und seine 4 Ponies bei den Pony- Vierspännern in sehr guter Form. Mit Tingeltangel-Bob, Flitzpiepe, Marlon, Steverheides Gatsby und Tequila fuhr er in der Dressur und dem Gelände auf Platz 1, lediglich im Kegelparcours war ein anderes Gespann schneller und er bekam nur die Silberne Schleife. In der Gesamtwertung sicherte er sich nun zum 6. Mal den Titel des Rheinischen Meisters der Pony Vierspänner. Sein Vereinskollege, Markus Kemper, landete mit seinen vier Haflingern in Dressur und Gelände lediglich auf Rang 8 und im Kegelparcours auf Rang 6, in der Gesamtwertung reichte dies für ihn für den 5. Platz der
Rheinischen Vierspännerfahrer.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes