Weltreiterspiele: Spannender Kampf um die Medaillen im Gruppenvoltigieren

Nach zwei Wettkampftagen zeigt sich, dass das Team Neuss des RSV Neuss-Grimlinghausen, Team Germany, gute Chancen auf eine Medaille hat. Nach einer guten Pflicht (knapp zweiter hinter Österreich, AUT: 7,873, D: 7,852) und einer ebenso guten Leistung in der ersten Kür (hier knapp zweiter hinter der Schweizer Nation, CH: 8,956, D: 8,928) führt das deutsche Team nach zwei Tagen vor der Schweiz, Österreich und Frankreich:

  1. D: 8,390
  2. CH: 8,357
  3. AUT: 7,907
  4. F: 7,804

(Alle Ergebnisse sind auf der offiziellen Homepage www.normandie2014.com nachzulesen.)

Für den Finaltag am Freitag bleibt es spannend! Für Jessica Schmitz und ihr Team ist auf jeden Fall eine Medaille in greifbarer Nähe – wir wünschen weiter viel Erfolg!

Powered by WordPress. Designed by WooThemes