Beiträge

Mit einem guten fünften Platz kehrte die Dressurmannschaft des KPSV Neuss vom Landesturnier zurück. Insgesamt 16 Kreisverbände hatten Teams für das Mannschaftschampionat Dressur – eine Kombinierte Prüfung E/A/L – nach Düren geschickt. Unsere Mannschaftsführerin Alexa Sigge-Pompe hatte je drei Paare für die drei Dressurprüfungen ausgewählt. 

Die Dressurmannschaft des KPSV Neuss landete beim Landesturnier in Düren auf Platz fünf.

Die Dressurmannschaft des KPSV Neuss landete beim Landesturnier in Düren auf Platz fünf.

  • L-Dressur: Luca Elina Gartmann mit Symphonie, Laura Stadler mit D`Artangnon, Sylvia Klein- Gilden mit Solero
  • A-Mannschaft: Antonia Steuck auf Dolly Danger, Alix von Borries auf Pinocchio, Janika Baatz auf Double O Seven B
  • E-Dressur: Evelyn Stocks auf Vangeline, Antonia Kramer auf Diabolo, Laura Metzer auf Little Dandy

Unsere Reiter waren gut vorbereitet und trabten konzentriert ins Viereck.  Die Teamkollegen fieberten immer mit und belohnten jeden Ritt mit Applaus. “Es herrschte ein schönes Teamgeist”, freute sich Alexa Sigge-Pompe. Schleifen in der Einzelwertung gingen an:

  • Evelyn Stocks mit Vangeline: 5. Platz mit einer WN 7,7 in der E-Dressur
  • Luca Elina Gartmann mit Symphonie: 6. Platz mit einer WN 7,5 in der L-Dressur
  • Lara Stadler mit D`Artangnon: 12. Platz mit einer WN 7,0 in der L-Dressur

Morgen startet der CHIO Aachen – und das mit Beteiligung aus dem KPSV Neuss. Die Dressur-Quadrillen-Mannschaft des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss hat sich auf dem Landesturnier in Düren 2016 mit dem 2. Platz in der M-Kür für die Teilnahme am Quadrillen-Championat im Rahmen des CHIO in Aachen qualifiziert.

Das Dressurstadion in der Soers. © CHIO Aachen/Michael Strauch

Das Dressurstadion in der Soers. © CHIO Aachen/Michael Strauch

Freitagabend steht der große Auftritt des Teams an: um 18:30 Uhr im „Deutsche Bank Dressurstadion“ in der Soers. Dann wird das Stadion erfahrungsgemäß super gefüllt sein – eine beeindruckende Kulisse für das KPSV-Quartett. Das besteht aus Amateuren, die dort vor der Herausforderung stehen vor so einer großen Kulisse zu reiten. Doch gleichzeitig können sie internationale Dressurluft schnuppern und auf dem Viereck in den Hufabdrücken der Topstars traben – von Isabell Werth bis Laura Graves.

Das Neuss Dressurteam besteht aus Kerstin Lehmann (RV Am Fronhof), Kahra-Lena Baumann (RV St. Johannes Waat), Anke Roeb (RV Osterath) und Sabrina Stocks (RV Osterath). Die vier Amazonen werden von Teamleiterin Anja Mede (RV Am Fronhof) angeführt. Ersatzreiterin ist Diana Wellkamp, ebenfalls vom RV Osterath.

Bettina Füsser / RV Osterath & Mareike Roszinsky