FN unterstützt hessische Initiative: Online-Petition gegen die Pferdesteuer

Warendorf (fn-press). Noch bis Freitag, 7. Dezember, können Pferdefreunde in einer Online-Petition gegen die Einführung der Pferdesteuer im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf protestieren. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung unterstützt eine Initiative, der sich bis Dienstag (4.12.) bereits über 10.000 Unterzeichner angeschlossen haben.

Wie mehrfach berichtet, plant die hoch verschuldete Kleinstadt Bad Sooden-Allendorf im Norden Hessens, zum Jahresbeginn 2013 die Pferdesteuer einzuführen. Eine entsprechende Satzung will die Kommune am 12. Dezember beschließen. Gegen diese Pläne hat sich massiver Widerstand formiert. Am 14. Dezember wollen Reiter, Besitzer, Züchter und Pferdefreunde zu Tausenden in der Stadt protestieren. Zur Demonstration wird auch eine Abordnung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung fahren. FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach will in aller Öffentlichkeit an das Stadtparlament appellieren, auf diese Steuer zu verzichten.

Auch die Online-Petition dient dem Ziel, die Politiker in Bad Sooden-Allendorf umzustimmen. „Je mehr Menschen sich gegen die Pferdesteuer aussprechen, desto besser! Wir setzen auf große Beteiligung“, sagte der seit Monaten mit der Pferdesteuer beschäftigte FN-Abteilungsleiter Thomas Ungruhe.

Wer den Kampf gegen die Pferdesteuer unterstützen möchte:
www.openpetition.de/petition/online/pferdesteuer-in-bsa

Powered by WordPress. Designed by WooThemes