Einträge von Mareike Roszinsky

Ritterschlag an Pulvermanns Grab – Gilbert Tillmann und Hello Max feiern 4. Platz

Zum vierten Mal galoppierten Springreiter Gilbert Tillmann und sein Pferd Hello Max am Sonntagnachmittag in den legendären Parcours von Eduard Pulvermann – und schlugen den Favoriten im 82. Deutschen Springderby in Hamburg wieder einmal ein Schnippchen. Der Hufschmied aus Grevenbroich und der 17-jährige Wallach sprangen in dem als schwersten Parcours der Welt titulierten Kurs auf […]

„Gilli“ und Hello Max wieder beim Derby

Wenn in den kommenden Tagen die heimischen Parcourscracks bei den „Kaarster Springreitertagen 2011“ auf Gut Böckemeshof um goldene Schleifen kämpfen, fällt Szenekennern eines sofort auf: Der Name Tillmann fehlt in allen Starterlisten! Die gesamte Familie vom Gestüt Gut Neuhaus weilt nämlich in Hamburg. Denn natürlich will sich keiner entgehen lassen, wenn Gilbert Tillmann und sein […]

Sozialausschuss mit neuen Ideen

Neue Gesichter – neue Ideen: Der Sozialausschuss im KPSV Neuss wurde neu besetzt und seine Mitglieder steigen mit Innovationskraft und Kreativität in die neue Herausforderung ein. Gestern Abend traf sich der Ausschuss erstmalig auf Gut Mankartzhof in Kaarst. Mit dabei: Vorsitzender Axel Hebmüller, Markus Heise, Mareike Roszinsky, Christian Coenen. Das Quartett entwickelte sofort erste Ideen […]

„Grandseigneur“ des Jagdreitens: Franz-Peter Coenen feierte 80. Geburtstag

Ein große Neusser Unternehmerpersönlichkeit feierte am 4. Mai seinen 80. Geburtstag: Franz-Peter Coenen. Der Seniorchef eines „Technischen Handels“ an der Neusser Moselstraße wird über die Grenzen des Rhein-Kreis Neuss hinaus als Geschäftsmann geschätzt – und auch als Pferdekenner. Denn Franz-Peter Coenen war passionierter Reiter und ist bis heute Pferdeliebhaber mit Leib und Seele.

Fahren – Florian Wißdorf auf Platz fünf

Hochzufrieden kehrte Florian Wißdorf, Pony-Vierspännerfahrer aus dem rheinischen Rommerskirchen aus dem sächsischen Schildau zurück, wo die besten deutschen Ponyfahrer ihre erste Sichtung zur diesjährigen Weltmeisterschaft in Slowenien ausfuhren. Wißdorf reiste als einziger Rheinländer in den Osten der Republik und konnte mit den großen seiner Zunft gut mithalten. Der Student fuhr mit seinem Gespann auf Platz […]