Archive | Vielseitigkeit

Veränderte Veröffentlichungszeiträume bei FN NeOnMax

Wer das Vorwort von PSVR-Vorstand Rolf-Peter Fuß in der Rheinlands Reiter+Pferde März 2013 gelesen hat, weiss längst Bescheid: Die Ausschreibungen für Turniere mit NeOnMax sind noch nicht online, sondern erst 14 Tage vor Nennungsschluss in FN NeOn online abrufbar. Bis dahin sind sie ausschliesslich in der Rheinlands Reiter+Pferde einsehbar.

So will der PSVR die Chancengleichheit vor allem für Dressurreiter erhöhen: „Der Nennungszeitraum wird so von elf auf sechs Wochen verkürzt“, so Rolf-Peter Fuß. „Für Veranstalter bleibt dagegen alles wie gehabt.“ Ausschreibungen ohne NeOnMax werden wie bisher gehandhabt in FN NeOn veröffentlicht.

Nun ist sie schon einige Wochen in Kraft – die neue LPO! Die ersten Erfahrungen mit geschlossener und offener Option werden gemacht, da regt sich hörbarer Unfrieden über eine andere Möglichkeit, Teilnehmerkreise zu beeinflussen: NeOnMax! Die Möglichkeit für Veranstalter, die Teilnehmerzahlen zu begrenzen, verärgern mehr und mehr Reiter; hier insbesondere die der Disziplin Dressur.

Continue Reading →

             

Turniertermine 2013 online!

Heute können wir Euch bis auf einige Ausnahmen (es fehlen noch Termine des RV Haus Kierst, des RV Jüchen-Hochneukirch und des ARV Büttgen), die Turniertermine für das Jahr 2013 präsentieren. Ihr findet sie hier.

2013 im Kreisgebiet hat also wieder viel zu bieten!

             

EM-Doppelgold für Pia Münker

„Veni, vidi, vici!“ Was einst der römische Feldherr Julius Caesar über sich selbst sagte (Lateinisch: Ich kam, ich sah, ich siegte.), hätte auch der Wahlspruch von Pia Münker sein können: Denn bei der Europameisterschaft der Jungen Reiter in der Vielseitigkeit am vergangenen Wochenende im schwedischen Malmö legte die Rheinländerin einen souveränen Start-Ziel-Sieg hin. Besonnen, aber dynamisch ritt die 20-Jährige aus Meerbusch Langst-Kierst, wo die Familie Münker einen großen Reit- und Zuchtbetrieb unterhält, zu Doppelgold in Einzel- und Mannschaftswertung. Sieg auf der ganzen Linie, hätte Caesar das wohl genannt!

Schon nach der Dressur lag Pia Münker mit dem Fuchswallach Louis M (aus der familieneigenen Zucht) in Führung. Das Paar trabte mit 41,7 Minuspunkten (72,22 Prozent) aus dem Viereck – lediglich im Mittelgalopp sprang der Fuchs im Mittelgalopp kurz um, sonst gab es ausschließlich 7er- und 8er-Noten für die Vorstellung.

Strahlende Doppel-Europameisterin in der Vielseitigkeit: Pia Münker mit Vater Franz-Josef und ihrer Mutter Heike sowie Erfolgspartner Louis, den die Eltern selbst zogen! Foto: Privat

Damit gingen Münker und Louis M als Letzte auf die Geländestrecke – und auch dort überzeugte die amtierende Deutsche Meisterin mit einem fehlerfreien Ritt. Souverän und dynamisch meisterte sie mit ihrem Fuchs alle Hindernisse und kam innerhalb der erlaubten Zeit über die Ziellinie galoppiert. Damit rangierte Münker vor dem abschließenden Springen mit ihren 41,7 weiter an der Spitze – vor dem Finnen Elmo Jankari (Finnland) mit Duchess Desiree (43,0) und der Britin Isabel Djivanovic mit Billy Buzz (43,9).

Continue Reading →

     

Medaillenspiegel Kreismeisterschaft 2012

Springen Reiter/Senioren

  • 1. Robin Kronenberg (RV Uedesheim-Stüttgen)/Flip the Scrip
  • 2. Stephan Hilgers (RFV Hilgershof)/Esquire
  • 3. Frederic Tillmann (RC Gut Neuhaus)/Qandor de Pilenie

Dressur Reiter/Senioren

  • 1. Stefanie Wittmann (Neuss-Grefrather RC)/Grisu
  • 2. Sarah Wahl (Neuss-Grefrather RC)/Valido’s Highlight
  • 3. Christian Reisch (Neuss-Grefrather RC)/Don Amigo

Springen Junge Reiter

  • 1. Janick Schleypen (Neuss-Grefrather RC)/ Chanty
  • 2. Hugo da Silva Hibert (RC Gut Neuhaus)/ Qualmine du Challois
  • 3. Celine Tillmann (RC Gut Neuhaus)/Pandora S

Dressur Junge Reiter

  • 1. Charlotte Fischer (RV Jan von Werth Holzbüttgen)/ Wellfare
  • 2. Carina Seitz (RV ST. Johannes Waat)/Pinta
  • 3. Nora Vreden (RV Joistenhof Barrenstein)/Excalibour van Bokxhout
  • 3. Marie-Sophie Roggen (RV Haus Kierst)/Osasco

Springen Junioren

  • 1. Leonie Schmidt (RFV Kaarst)/Liberty S
  • 2. Laura Tholen (RFV Kaarst)/Limerick
  • 3. Benedikt Weiß (RV Uedesheim-Stüttgen)/Zaphira
  • 3. Jaqueline Endler (RC Gut Neuhaus)/Quästor

Dressur Junioren

  • 1. Laetitia Terberger (Neuss-Grefrather RC)/Rubiks Cube
  • 2. Celina Rotter (Neuss-Grefrather RC)/Mac Duncan
  • 3. Chantal Stadler (RV St. Johannes Waat)/Der kleine Duke

Dressur Amateure

  • 1. Christine Demmer (RV Uedesheim-Stüttgen)/Lady Jane K
  • 2. Julia Demmer (RV Uedesheim-Stüttgen)/Lorentina K
  • 3. Nathalie Arends (RV Uedesheim-Stüttgen)/Landor’s Lilly

Springen Amateure

  • 1. Julia Herzog (RF Gut Böckemeshof)/Curly Sue
  • 2. Simone Kemper (RV Uedesheim-Stüttgen)/Waikiki Girl
  • 3. Yvonne Daue (RC Gut Neuhaus)/Acosia T

First Class Einzel

  • 1. Jana Kallen (RV Uedesheim-Stüttgen)/Little Quitus
  • 2. Franziska Oerding (RV Uedesheim-Stüttgen)/Malte
  • 3. Julia Kamp (RV Uedesheim-Stüttgen)/Paul

First Class Team

  • 1. RV Uedesheim-Stüttgen
  • (nur eine Mannschaft angetreten)

Fahren Zweispänner

  • 1. Markus Kemper (FSF Neuss)/Linda & Stern
  • 2. Christian Lange (FSF Neuss)/Neponuk & Allegro
  • 3. Katharina Scheibling (Neusser RC)/Neptun & Nordlicht

Fahren Einspänner

  • 1. Ursula Hüsges (RV Osterath)/Dragonheart
  • 2. Pia Klönter (RF Gut Böckemeshof)/Mona
  • 3. Markus Kemper (FSF Neuss)/Alexa
           

Pferdefreunde trauern

Mit Bestürzung und tiefer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tod unserer Reiterkameradin

Evelin von Schwartzenberg

entgegennehmen müssen. Sie verstarb am 24.6.2012 nach schwerer Krankheit im Alter von erst 45 Jahren. Noch am Wochenende zuvor war sie mit ihrer „Volti-Jugend“ des RV Bayer Dormagen wettkampfmäßig unterwegs.

Ihr Kampf gegen ihre Krankheit war ebenso beeindruckend und vorbildhaft wie ihr Einsatz und unermüdliches Engagement für den auf ihrem Reiterhof in Hemmerden-Busch betreuten Reiter- und Voltigiernachwuchs. Ihre positive Art, ihre rastlose Energie und ihre hingebungsvolle Arbeit mit ihren „Kiddies“ werden denen, die sie kannten, unvergesslich bleiben.

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie. Wir werden Evi von Schwartzenberg in respektvoller und dankbarer Erinnerung behalten.

             

Deutscher Meistertitel für Pia Münker

Pia Münker (RV Haus Kierst) reitet derzeit auf einer wahrhaft goldenen Erfolgswelle: Nachdem die 19-jährige der Konkurrenz bereits beim Preis der Besten keine Chance ließ, kam nun auch bei den Deutschen Meisterschaften der Jungen Reiter keiner an der Meerbuscherin vorbei. Partner des Erfolgs war einmal mehr der selbst gezogene und selbst ausgebildete bunte Fuchs Louis M, mit dem sie nicht nur die DM der Jungen Reiter für sich entschied, sondern sich auch die goldene Schleife in der internationalen Zwei-Sterne-Vielseitigkeitsprüfung (CCI**) sicherte.

Schon im Dressurviereck trumpfte das Paar mit einem Ergebnis von 75,68 Prozentpunkten auf und startete damit von Platz zwei ins Gelände. Mit einem fehlerfreien Geländeritt innerhalb der vorgegebenen Zeit schob sich das Dreamteam Münker und Louis M dann an die Spitze des Feldes – und mit einer fehlerfreien Runde im Parcours ließen sie sich die Führung auch am letzten Tag nicht mehr aus der Hand nehmen!

„Auf dem Abreiteplatz hatte es vor dem Springen ein paar Mal ordentlich geklappert, ich war einfach total nervös“, gestand die frisch gebackene Deutsche Meisterin nach ihrem Sieg. „Im Parcours selbst lief dann zum Glück alles gut!“ So beendete die Meerbuscherin die Prüfung mit ihrem Dressurergebnis von 43,20 Punkten.

Für Münker, die im Ponylager schon EM-Erfolge ((Einzelbronze und Teamgold) verbuchen konnte, war es die erste Deutsche Meisterschaft im Großpferdelager – und diese Premiere beendete sie sogleich mit dem Titelgewinn! Wir gratulieren!

     

Pferdefreunde trauern

Der Kreispferdesportverband Neuss, sein Vorstand und seine Mitglieder, und alle Pferdefreunde im Rhein-Kreis Neuss sowie darüber hinaus trauern um

Sebastian Schlune

der am Samstag bei einem tragischen Unfall auf einem Turnier zu Tode kam.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und seinen Freunden!

             

Pia Münker siegreich

Pia Münker war schon Mannschaftseuropameisterin in der Pony-Vielseitigkeit. Inzwischen ist die 19-Jährige längst erfolgreich im Sattel von Großpferden. Am vergangenen Wochenende war sie beim „Preis der Besten“ in Warendorf am Start – und zwar im Sattel von Louis M, einem erst siebenjährigen Wallach aus der Müncker’schen Familiezucht. Und mit dem Fuchs avancierte Pia Münker wahrlich zur „Allerbesten“: Die Abiturientin konnte sich gegen die besten deutschen Nachwuchsreiter durchsetzen.

Eigentlich hatte Pia Münker beim Turnier in Everswinkel antreten wollen, doch dann änderte sie ihre Pläne spontan, nachdem sie vor 14 Tagen ihre mit Louis M ihre erste Zwei-Sterne-Platzierung errungen hatte. „Pia hat die Nominierung für den Preis der Besten mit einer tollen Leistung bestätigt“, lobte Bundestrainer Rüdiger Schwarz das Paar.

Bereits in der Dressur lagen die Meerbuscherin und ihr Fuchs in Führung (43,3 Punkte). Nach einem Abwurf im Springen musste sie die Führung aber zunächst wieder abgeben – und zwar ausgerechnet an ihren Freund Ben Leuwer (Königswinter) auf Cappuccino. Weil dieser jedoch an Hindernis 13 im Gelände stürzte, schied er aus – und der Weg war frei für die junge Amazone aus dem Rhein-Kreis Neuss.

Nach dem Gelände hatte sie 50,50 Punkte auf ihrem Konto und heimste damit den Sieg ein. Jetzt hat sie Chancen, erneut zu einer EM-Equipe zu gehören – und zwar bei den Jungen Reitern. Im Bundeskader (D/C Junioren/Junge Reiter) ist sie schon.

     

Neuer Lehrgang des Vielseitigkeitsausschusses

Der Vielseitigkeitsausschuss des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss veranstaltet seinen zweiten Lehrgang in diesem Jahr vom 11. – 13. Mai 2012 auf Gut Neuhöfgen.

Der Lehrgang wird wieder von Ingo Bergs geleitet, beginnt am Freitag mit Gymnastikspringen und Samstag und Sonntag folgt das Geländetraining. Es wird wie üblich in Vierergruppen geritten.

Die Kosten belaufen sich pro Starterpaar auf 60,00 €, Anmeldung bis zum 5. Mai 2012 bei Stephan Tölchert unter der 0177-5961254 oder per Email (gut-neuhoefgen@live.de).

     

Erster 2012er Lehrgang des Vielseitigkeitsausschusses

Der Vielseitigkeitsausschuss des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss veranstaltet seinen ersten Lehrgang in diesem Jahr vom 16. – 18. März 2012 auf Gut Neuhöfgen.

Der Lehrgang wird von Ingo Bergs geleitet, beginnt am Freitag mit Gymnastikspringen und Samstag und Sonntag folgt das Geländetraining. Es wird wie üblich in Vierergruppen geritten.

Die Kosten belaufen sich pro Starterpaar auf 60,00 €, Anmeldung bis zum 11. März 2012 bei Stephan Tölchert unter der 0177-5961254 oder per Email (gut-neuhoefgen@live.de).

     

Powered by WordPress. Designed by WooThemes