Archive | Vielseitigkeit

Springreiter erreichen Platz 3 beim Landesturnier

Beim Landesturnier Rheinland 2014 veranstaltet vom RV Deutschritter-Düren am vergangenen Wochenende konnten die Mannschaften aus dem Kreisverband folgende Erfolge verbuchen:

Platz 3 erreichte die Springmannschaft Kl. M*, bestehend aus Katja Lohölter (RF Gut Böckemeshof) mit Landos, Jonas Roeben (RC Gut Neuhaus) mit Positana, Gilbert Tillmann (RC Gut Neuhaus) mit Baltasar und Dirk Böttcher (RC Gut Neuhaus) mit Rockabilly.

Die Mannschaft Vielseitigkeit Kl. L, bestehend aus Yvonne Daue (RC Gut Neuhaus) mit Acosia T, Laura Falenski (RFV Hilgershof) mit Zayla und Jessica Mende (RV Uedesheim-Stüttgen) mit Evita KN, Mannschaftsführer: Franz-Josef Münker, erritt sich Platz 4.

Die Mannschaft für die kombinierte Prüfung der Kl. E, bestehend aus Laura Münker mit King’s Peppy Jack, Jasmin Hilgers mit Dolce Kira und Annika Junge mit Fernet (alle RV Haus Kierst), erritt sich Platz 7.

Wir gratulieren!

       

Münker und Mende Rheinische Meisterinnen Vielseitigkeit

Traditionell ermitteln die Vielseitigkeitsreiter ihre Rheinischen Meister auf der Anlage des Gutshofs Glückauf in Hünxe. Der dort ansässige Reitverein hat auch in diesem Jahr beste Bedingungen für tolle Titelkämpfe geschaffen.

Pia Münker (RV Haus Kierst) wurde Rheinische Meisterin bei den Reitern, Jessica Mende (RV Uedesheim-Stüttgen) Rheinische Meisterin bei den Jungen Reitern.

Wir gratulieren!

     

RV Haus Kierst erfolgreich in die Buschsaison gestartet

Wettergott Petrus hat definitiv ein Herz für Buschreiter – davon sind jedenfalls die Mitglieder des Reitervereins Haus Kierst seit dem vergangenen Wochenende überzeugt. Bei bestem Frühlingswetter hieß der Verein zahlreiche Turnierreiter und Zuschauer willkommen, darunter auch Olympiasiegerin Ingrid Klimke und Bürgermeister Dieter Spindler, der als Schirmherr des Turniers beim Sponsorenfrühstück das sonnige Wetter auf der Anlage der Familie Münker genoss. Bei besten Bedingungen gingen an den drei Turniertagen etwa 250 Reiter mit 500 Pferden an den Start.

Aus sportlicher Sicht verlief das Wochenende erfolgreich für die Haus Kierster. Lokalmatadorin Pia Münker, die derzeit eine Ausbildung an der Bundeswehrsportschule in Warendorf absolviert, war mit mehreren Pferden in die Heimat gekommen, um in diversen Prüfungen an den Start zu gehen. Die Anreise aus Westfalen zahlte sich aus: Mit der aus der Pferdezucht ihres Vaters stammenden Lady Loxley M gewann sie die Eignungsprüfung Kl. A für Reitpferde mit Gelände, mit Schimmelstute Crunchip M belegte sie bei der Geländepferdeprüfung Kl. A* den dritten Platz. In der Dressurprüfung Klasse L* sattelte Pia Münker ihren Louis M. Dort bewies der Fuchswallach sein Dressurtalent – und trug seine Reiterin mit einer Wertnote von 8,5 in der zweiten Abteilung zum Sieg. Die erste Abteilung entschied Jana Freund mit Bodyguard 49 und einer Wertnote von 8,8 für sich. Vera Lange, die im Stall Münker als selbstständige Pferdewirtschaftsmeisterin mit der Ausbildung von Pferd und Reiter betraut ist, belegte in der Dressurprüfung Kl. L* – Kandare mit Dijon 30 den ersten Platz und mit Shakira 376 in der Dressurpferdeprüfung Klasse L den vierten Platz.

In der Dressurprüfung Kl. L* geschlossen – Kandare siegte Stephanie Kremer auf Bonito 353 mit einer Wertnote nvon 7,2. Christina Hoffmann kam mit Darc Dancer R und Lena Scheepers mit Capri Colours kamen je mit einer 7,0 auf den zweiten Platz, den dritten Platz belegte Laura Feid mit For ever 52 und einer Wertnote von 6,9. In der Dressurprüfung Kl. M erritten sich Sarah Krams und Romualdo H vom RFV Rheurdt 1892 den obersten Platz auf dem Siegertreppchen, gefolgt von Jörn Warner und Filomino vom RFV Rheingemeinden Monheim e.V. auf Platz 2 und Alissa Kamphausen mit Damon’s Ecki vom Neuss-Grefrather RC 1983 e.V. auf Platz 3.

Continue Reading →

         

Ingrid Klimke beim Frühjahrsturnier des RV Haus Kierst

Mit dem einzigen Vielseitigkeitsturnier im Rhein-Kreis-Neuss eröffnet der Reiterverein Haus Kierst auf der Anlage der Familie Münker in Meerbusch vom 28. bis zum 30. März die Buschsaison 2014 im Rheinland. Aufgrund eines hochklassigen Starterfeldes können sich Teilnehmer und Zuschauer am kommenden Wochenende auf spannende Wettkämpfe freuen. Angekündigt haben sich unter anderem die Mannschaftsolympiasieger Ingrid Klimke und Dirk Schrade. Auch der rheinländische Landestrainer, Jarno Debuschere, Bettina Hoy, Mannschaftsweltmeister Andreas Ostholt und seine Frau Sarah Algotsson-Ostholt (Schweden) werden ihre Pferde in Meerbusch satteln.

Ebenfalls mit dabei sind Reiter aus Belgien und den Niederlanden sowie Reiter aus anderen Landesverbänden wie Rheinland-Pfalz, Bayern und Niedersachsen. Ben Leuwer, u.a. zweimaliger Mannschafts-Europameister (Pony) vertritt für seinen Verein, den RJC Rodderberg. Auch Pia Münker, die im vergangenen Jahr unter anderem Deutsche Meisterin und Siegerin beim Preis der Besten und 2012 Europameisterin der Vielseitigkeit wurde lässt es sich nicht nehmen, auf ihrer Heimatstrecke an den Start zu gehen.

Pia Münker auf Louis M, aus der Pferdezucht ihres Vaters, Franz-Josef Münker. Foto: Julia Nix

Die einzelnen Prüfungsklassen sind breit gefächert, der Reiterverein Haus Kierst hat sowohl Prüfungen für Einsteiger als auch für Profis ausgeschrieben, Sichtungen für das Bundeschampionat finden ebenfalls an diesem Wochenende statt.

Auf der Zeiteinteilung stehen unter anderem folgende Prüfungen:

  • Kombinierter Wettbewerb mit Wertung zum Schneppenheim Förder-Cup 2014
  • Klasse E: Cup der EISKISTE K.H. Schümers 2014
  • Klasse A**: Reit TV-Cup 2014
  • Vielseitigkeitsprfg. Kl. L mit Wertung zum GEBA-Cup 2014
  • sowie Prüfungen der Hunterklasse und Dressurprüfungen der Klasse E bis M* wird alles angeboten

Der Reiterverein Haus Kierst verfügt über eine fast 40-jährige Erfahrung in der Veranstaltung von Vielseitigkeitsturnieren. Die Strecke wurde kontinuierlich erweitert und verbessert. Erst kürzlich wurde ein „Wasser“ (Teich) großzügig neu angelegt und ganz aktuell gibt es eine „Sunken Road“ . Mittlerweile verfügt der Verein über fast 60 transportable Hindernisse. Die ansprechende Gestaltung der Strecke wird möglich durch den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer, die bereits Wochen vor dem Turnier mit der Vorbereitung begonnen haben. Die Geländestrecke ist für Zuschauer gut begehbar und bietet somit die Möglichkeit, den anspruchsvollen Vielseitigkeitssport hautnah zu erleben. Erwartet werden zirka 250 Reiter und 500 Pferde.

Info: Starterlisten unter www.rechenstelle.de, das Turnier beginnt am Freitag, 28. März 2014.

         

Neusser Cup 2014 – Neues Reglement

Auch Gutes muss ab und zu verbessert werden: Johannes Broicher hat sich Gedanken zum Neusser Cup gemacht und für den Cup ab dem Wertungsjahr 2014 ein leicht überarbeitetes Reglement festgelegt.

Ihr nehmt weiterhin automatisch am Neusser Cup teil, also lest Euch das neue Reglement in unserem Bereich zum Neusser Cup, auf dem Ihr auch das alte Reglement und die Ergebnisse der vergangenen Jahre findet, einmal durch. Ihr findet das Reglement 2014 zum Download aber auch hier.

             

Turnierreiter und Veranstalter aufgepasst: Wichtige Änderungen in der LPO für 2014

Kein neues Jahr ohne ein paar Änderungen in den LPO Bestimmungen. Diesmal ist für Dressurreiter und -fahrer die Einführung der halben Noten bei Richtverfahren mit Einzelnoten interessant, sowie die Änderungen bei den bei den Ausschreibungen für Dressur- und Springpferdeprüfungen hinsichtlich der Erfolge.

Ebenso gibt eine eine Reihe von Änderungen für Vielseitigkeitsreiter und Fahrer, sowie redaktionelle Änderungen bei der Anpassung auf die neuen Reitabzeichen der APO 2014.

Die Änderungen sind zum 01. Januar 2014 in Kraft getreten.

Bitte lest Euch die Änderungen durch! Das komplette Dokument der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) findet Ihr hier.

           

KPSV Neuss mit 7 Sportlern in den Top 100 der FN vertreten

Der Kreis-Pferdesportverband Neuss ist im Turnierjahr 2013 mit fünf Reitern und zwei Fahrern in den jeweiligen Top 100 ihrer Disziplin der Deutschen Reiterlichen Vereinigung vertreten. Wir freuen uns und gratulieren den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern:

Dressur

  • Heiner Schiergen (Neuss-Grefrather RC), Platz 28, 32.346 Punkte
  • Juliette Piotrowski (Förderkreis Dressur), Platz 61, 17.685 Punkte
  • Christian Reisch (Neuss-Grefrather RC), Platz 92, 13.565 Punkte

Springen

  • Marc Boes (RFV Liedberg), Platz 45, 45.377 Punkte

Vielseitigkeit

  • Pia Münker (RV Haus Kierst), Platz 20, 3.760 Punkte

Fahren Pony-Vierspänner

  • Florian Wißdorf (Fahrsportfreunde Neuss), Platz 7

Fahren Pony-Einspänner

  • Ursula Hüsges (RV Osterath), Platz 44
Info: Die vollständigen Bundes-Ranglisten aller Disziplinen findet Ihr hier.
           

Pia Münker in den Top Ten der Juniorsportler des Jahres

Jedes Jahr seit 1978 verleiht die Deutsche Sporthilfe die Auszeichnung zum Juniorsportler des Jahres. Pia Münker vom RV Haus Kierst hat es zwar nicht nicht unter die ersten drei geschafft aber wurde in die Top Ten der Juniorsportler 2013 gewählt – damit zählt sie zu den zehn besten Nachwuchssportlern Deutschlands!

Wir gratulieren!

     

Die Turniertermine 2014 sind da!

Es war ein kurzer Abend im Casino auf Gut Neuhaus, die Vorstände der anwesenden Vereine waren sich selten so einig über die Vergabe der Turniertermine wie in diesem Jahr. Friedhelm Tillmann konnte so allen Anwesenden schon nach einer halben Stunde für die gute Zusammenarbeit danken und die Versammlung zur Terminabstimmung schliessen.

Im Ergebnis sind 25 Veranstaltungen zusammengekommen, dabei freuen wir uns, dass die Kreismeisterschaften im Vierkampf erstmalig stattfinden werden, die Fahrsportfreunde Neuss die Kreismeisterschaften Fahren durchführen und der RuFV Hilgershof aller Wahrscheinlichkeit nach die Kreismeisterschaften Dressur und Springen veranstaltet. Neu ist ein vom RSV Neuss-Grimlinghausen und dem Breitensportausschuss des KPSV Neuss durchgeführtes Kreisturnier Breitensport.

Wir freuen uns aber auch auf die wieder stattfindenden Klassiker: Das Jahr beginnt mit der Dressurgala des Förderkreis Dressur, der die Gut Neuhaus Indoors folgen. Die RF Gut Mankartzhof veranstalten wieder das Kreisjugendturnier und das sportliche Jahr im Kreisverband beschliesst wieder der RC Gut Neuhaus mit seinem Jugend-Springfestival.

Die Übersicht über alle Termine findet Ihr hier.

           

Kreismeisterschaften: Neue Bestimmungen ab 2014

Auf dem diesjährigen Kreisturnier kündigte es sich bereits an: Die bisherigen Regelungen zu unseren Kreismeisterschaften sind in die Jahre gekommen und auf Grund der allgemeinen Entwicklungen im Reitsport und der veränderten Teilnehmerschaft im Kreisgebiet zu überdenken gewesen.

Diesen Entwicklungen hat der Kreis-Pferdesportverband Neuss nun Rechnung getragen: Seit dem Kreisturnier war der Vorstand sehr fleissig und hat eine Neuregelung der Kreismeisterschaften und auch des Kreisturniers erarbeitet und auf seiner gestrigen Vorstandssitzung, bei der 80% der Vorstandsmitglieder anwesend waren – der Rest war nur aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen verhindert – als Neugerelung ab 2014 einstimmig beschlossen.

Die wichtigsten Punkte in Kürze:

  • Kreismeisterschaften in der Vielseitigkeit werden bis auf Weiteres nicht stattfinden. Unsere Bemühungen der letzten zehn Jahre die Vielseitigkeit im Kreisgebiet stärker zu etablieren haben leider nicht die notwendigen Früchte getragen. Selbstverständlich wird der Vielseitigkeitsausschuss die Entwicklung der Vielseitigkeitsreiter im Kreisgebiet weiter fördern und beobachten. Wir hoffen in einigen Jahren wieder Kreismeisterschaften in der Vielseitigkeit anbieten zu können.
  • Die Kreismeisterschaften Fahren müssen nicht mehr im Rahmen eines Kreisturnier veranstaltet werden. Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn der Verein der das Kreisturnier durchführt, auch einen Platz für die Fahrer hat (die sich im Großen und Ganzen selbst organisieren), aber dies ist keine Bedingung mehr. Die Kreismeisterschaften Fahren können als separate Veranstaltung durchgeführt werden. Ein Kreisturnier muss also mindestens nur noch Springen und Dressur umfassen.
  • Neu geschaffen ist eine Kreismeisterschaft im Vierkampf. Hierzu werden wir Euch in Kürze noch separat informieren.
  • Die Kreismeisterschaften Springen und Dressur wurden vollständig reformiert: Künftig werden in beiden Disziplinen jeweils fünf Kreismeister ermittelt: Junioren, Junge Reiter und bei den Reitern eine kleine, eine mittlere und eine große Tour. Junioren und Junge Reiter können nach Wahl bei bei den Reitern starten.
  • Wir haben versuchsweise Kreismeisterschaften ohne ein stattfindendes Kreisturnier entworfen. Sollte sich in einem Jahr kein Verein melden, der die Kreismeisterschaft durchführen möchte (dies muss immer bis zum 30. September des Vorjahres geschehen), dann werden wir die Kreismeister über die Erfolge auf Turnieren im Kreis ermitteln.

Ihr seht, wir haben uns viel Arbeit gemacht um die Kreismeisterschaften fairer und moderner zu gestalten und für die Vereine durchführbarer zu machen. Wir hoffen sehr, dass sich auf unserer Turnierabstimmung für 2014 schon ein Verein bereit erklärt ein Kreisturnier mit den neuen Bestimmungen durchzuführen.

Alle Details könnt Ihr hier, in den neuen Bestimmungen für die Kreismeisterschaften im Kreis-Pferdesportverband Neuss (Stand: 22.08.2013) nachlesen.

Nachtrag: Bitte ladet die Datei neu herunter, leider hatten wir einige LPO Bestimmungen nicht berücksichtigt und mussten die Wertungsprüfungen etwas anpassen.

           

Bericht Kreisturnier: Fahrer spielten den sportlichen Schlussakkord

Eigentlich war Lutz Bartsch, Vorsitzender des Kreis-Pferdesportverbandes (KPSV) Neuss, am Sonntagabend hochzufrieden. Denn die Kreistitelkämpfe der Reitsportler aus dem Rhein-Kreis Neuss liefen sportlich wie organisatorisch hervorragend. „Das war wieder einmal ein tolles Kreisturnier“, sagte der Jurist aus Grevenbroich. Drei Tage lang ermittelten mehrere hundert Reiter auf dem Grevenbroicher Gestüt Gut Neuhaus ihre Champions in Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Fahren. Lediglich ein „Manko“ trübte die Stimmung der KPSV-Verantwortlichen: Einige wenige Meisterschaftswertungen litten unter Teilnehmermangel. „Da werden wir umdenken müssen“, erklärte Bartsch, „und die Ausschreibung zukünftig anpassen müssen“. Warum einige Wertungen zu wenig Zuspruch hatten und wie genau das geändert werden könnte, das wird der Vorstand in den kommenden Wochen überlegen.

Dass einige Wertungen zahlenmäßig nicht gut besetzt waren, tat den sportlichen Leistungen und der Stimmung auf Gut Neuhaus jedoch keinen Abbruch. Zum Beispiel in der Vielseitigkeit, der „Königsdisziplin“ der Reiter. Lediglich drei Teams gingen in den Kampf um die Kreisstandarte, alle vom gastgebenden RC Gut Neuhaus. Und auch im Einzel kam die Mehrzahl der zwölf Starter aus den Reihen des Gastgebers. So wie die Siegerin: Anna Kristina Finke bewies Nervenstärke. Als letzte ritt sie im Sattel von Simply Redd in das entscheidende Springen und lieferte eine souveräne Runde – wenn auch mit einem Abwurf – ab. Doch diesen Patzer konnte sich die 25-Jährige aus Rommerskirchen locker leisten. Mit 37 Minuspunkten gewann sie den Titel, Silber ging an Emily Höveler (RV Haus Kierst) auf Davinio (50 Minuspunkte); Bronze an Jessica Dorok-Heinen (RV Torfgrafen Bergerhof) auf Giepetto (53,5).

Continue Reading →

           

Kreismeisterschaft 2013 – Vollständige Finalwertungen

Der Vollständigkeit halber hier noch die gesamten Finalwertungen unserer diesjährigen Kreismeisterschaften:

An dieser Stelle möchten wir auch noch einmal der Familie Tillmann und dem Reitclub Gut Neuhaus für die Durchführung unserer diesjährigen Kreismeisterschaften danken!

           

Powered by WordPress. Designed by WooThemes