Archive | Springen

SAFE THE DATE! Jetzt Karten bestellen!

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Bestellt jetzt eure Karten. 
Nach einer gelungenen Premiere im Kesselhaus im Areal Böhler Anfang diesen Jahres, freuen wir uns auf die 2. Auflage der Saisoneröffnung. Seid schnell und bestellt euch eure Karten für diesen schönen Abend. Es wird geehrt, gegessen, getrunken und bis tief in die Nacht gefeiert. Die KPSV Neuss freut sich auf euch!

           

U25-Jugendfestival: Hendrik Tillmann Dritter im Finale der „Großen Tour“

Allen Grund zum Feiern hatte Springreiter Hendrik Tillmann beim Jugendfestival auf Gut Neuhaus. Dem 19-Jährigen gelang im Finale der Großen Tour das Kunststück, gleich zwei Pferd in die Top Ten zu reiten. Mit der 13-jährigen Stute Zita galoppierte der Neusser in dem Zwei-Sterne-S mit Siegerrunde auf Platz drei; mit dem Schimmelwallach Conterno wurde er Sechster. „Damit bin ich zufrieden“, freute sich der amtierende Rheinische Meister der U21-Reiter, der bereits mit 13 Jahren sein erstes S-Springen ritt. Mit beiden Pferden kassierte er in der Siegerrunde einen Abwurf. Gänzlich ohne Fehler blieb am Ende nur der Sieger Daniel Könemund (Burscheid) auf Casino Royal.

Jugendfestival für U25-Springreiter auf Gut Neuhaus

Continue Reading →

     

Jugendfestival auf Gut Neuhaus: Beste Nachwuchsreiter Deutschlands sind dabei

Von Freitag bis Sonntag treffen sich die besten Nachwuchs-Springreiter Deutschlands wieder zum Jugendfestival auf Gut Neuhaus. Bereits zum elften Mal stellt der Reitclub Gut Neuhaus das Turnier auf die Beine – speziell ausgerichtet für Nachwuchsreiter.

„Das Jugendfestival ist etabliert und für junge Reiter ein fester Termin im Turnierkalender geworden“, weiß Mitorganisator Frederik Tillmann. „Für viele ist es der große Einstieg in die Hallensaison.“

Jugendfestival für U25-Springreiter auf Gut Neuhaus

Continue Reading →

   

Stationen des KATINA MiniCup 2018

Hier die Termine für den KATINA MiniCup Dressur und Springen für 2018. Der MIDI-Cup Dressur geht auch weiter. Mehr Infos dazu folgen in Kürze!

Springen
Torfgrafen Bergerhof am 26./27.05.2018
Kruchenhof am 31.05.-03.06.2018
Hilgershof am 27.07.-29.07.2018
Uedesheim am 03.08.-05.08.2018
Finale Gut Neuhaus 16.11.-19.11.2018

Dressur
Jüchen-Waat am 21./22.04.2019
Klitzenhof am 21./22.07.2018
Uedesheim am 03.08.-05.08.2018
Grevenbroich am 18./19.08.2018
Finale Jüchen-Waat am 08./09.09.2018

       

KATINA MiniCup geht 2018 weiter

KPSV verlängert Kooperation zur Nachwuchsförderung

Mit dem KATINA MiniCup werden junge Reiter im Kreis-Pferdesportverband Neuss gefördert. Bisher waren da Reiter bis 16 Jahre, ab 2018 liegt die Altersgrenze bei 18 Jahren. Das hat der KPSV gemeinsam mit seinen Fachleuten und dem Sponsor KATINA festgelegt – und gleichzeitig seine Kooperation mit dem Kaarster Reitsportgeschäft verlängert. Damit geht der Cup auf E-Niveau in Dressur und Springen 2018 in die dritte Runde.

„Wir legen sehr großen Wert darauf, den Nachwuchs zu fördern“, sagt Präsident Axel Hebmüller.

„Der Cup ist eine tolle Möglichkeit, Kinder für den Turniersport zu begeistern. Wir freuen uns daher sehr, dass wir die Zusammenarbeit mit KATINA als Sponsor verlängern konnten und einen so zuverlässigen Partner haben“, freute sich der Kaarster.

Die Dressur-Sieger im KATINA MiniCup 2017 stehen bereits fest: Beim Turnier in Jüchen-Waat holte sich Leonie Hamm von RV Jan von Wellem mit Zafira den Pokal. Das Siegerpaar im Springen wird noch ermittelt – beim Jugendfestival auf Gut Neuhaus im November.

Die Termine für den KATINA MiniCup 2018 werden wir hier in Kürze bekannt geben!

       

Volles Haus beim Hallenturnier des RFV Kaarst

Dank 540 Nennungen kann der RFV Kaarst 2017 einmal mehr voller Vorfreude auf sein Hallenturnier blicken, mit dem der Verein traditionell die Hallensaison im Neusser Raum eröffnet. In diesem Jahr lockt das Turnier vom 30. September bis 01. Oktober ambitionierte Springsportler auf die schöne Reitanlage der Familie Schmidt.
Dort wartet ein turniererfahrenes, engagiertes Team auf die Reiter und Pferde. Diese finden in Kaarst mit der top herausgebrachten Prüfungshalle und dem ausreichend Platz bietenden Vorbereitungsplatz sportlich beste Bedingungen vor. Und natürlich haben die Veranstalter erneut an Alle gedacht: Während sich die Nachwuchsreiter in einem Parcours auf E-Niveau behaupten können, geben zahlreiche Springpferdeprüfungen von A- bis L-Niveau den jungen Vierbeinern die Chance, sich alters- und leistungsgerecht zu präsentieren. Mehrere A-, A**- und L-Prüfungen werden für hohe Starterzahlen sorgen, denn sie sprechen einen hohen Teilnehmerkreis an. Zu den Highlights des Turnierprogramms gehört auch 2017 die Punktespringprüfung der Klasse M mit Joker, das Reinhard Wimmers Gedächtnisspringen, in dem die Teilnehmer ihr glückliches Händchen unter Beweis stellen müssen. Diese anspruchsvolle Prüfung, einem erfolgreichen Reiter und engagierten Mitgestalter der hiesigen Springsportszene gewidmet, wird an Schwierigkeitsgrad bloß noch übertroffen vom M**-Springen mit Siegerrunde. Auch diese Prüfung sorgt bei Reitern und Zuschauern gleichermaßen für Begeisterung. Geschick und Zeitgefühl brauchen die Springsportler hier, um sich mit ihren Pferden unter den zehn Besten für die Siegerrunde zu qualifizieren, in der es erfahrungsgemäß die umgekehrte Startreihenfolge bis zur letzten Sekunde spannend macht. Zudem wird Parcourschef Michael Johnen, der mit der Kaarster Halle bereits bestens vertraut ist, es auch in der Springprüfung der Klasse L mit steigenden Anforderungen „heiß her“ gehen lassen. 

Großartigen Springsport verspricht somit das Turnier des RFV Kaarst, und schon jetzt steht fest: Ob als Reiter oder Zuschauer, Dabeisein lohnt sich!

   

WBO Kreisturnier 2017 ein voller Erfolg

FOTO: Privat (von links: Jacqueline Althaus (Kreismeisterin Springen), Josef Hamzek (Vorsitzender des Ausschusses für den Allgemeinen Pferdesport), Georgina Voßwinkel (Kreismeisterin Schulpferde) , Julia Breuer (Kreismeisterin Dressur)

Am vergangenen Sonntag begrüßte der auf dem Nixhof beheimatete Verein RSV Neuss-Grimlinghausen e.V.  mehr als 100 Reiter (über 200 Nennungen, so dass keine Nachnennungen mehr angenommen werden konnten) in Neuss-Selikum. Ein langer Tag erwartete also die aktiven und passiven Pferdefreunde. Denn alle Prüfungen waren für den Sonntag vorgesehen. Sogar Teilnehmer aus Rheinland-Pfalz machten sich bei schönem Wetter auf den Weg nach Neuss, um an der 3. Auflage der WBO Kreismeisterschaften teilzunehmen.In allen Kreismeister-Prüfungen setzten sich junge Amazonen durch. Zwei Kreismeister-Titel darf sich der Nixhof auf die Fahne schreiben. Sowohl die Kreismeisterin Dressur, Julia Breuer (mit Dumbledore) als auch die Kreismeisterin mit Schulpferd , Georgina Voßwinkel (mit Eddy) sind auf dem Nixhof beheimatet. Den Titel der Kreismeisterin Springen holte sich Jacqueline Althaus vom  (mit Hazel Grace) vom . Die Schärpen und Schleifen wurden von der Vizepräsidentin des KPSV Neuss, Frau Anja Mede, überreicht.

Neben den Dressur-, Spring- und Mannschaftsprüfungen, gab es auch viele Starter im Breitensport sowie die Führzügelklasse für die Kleinsten. Für das leibliche Wohl war, wie in den vergangenen Jahren, bestens gesorgt.

Josef Hamzek – hauptverantwortlich für diese Veranstaltung und Besitzer der gleichnamigen Reitschule auf dem Nixhof- sagte abschließend: „Besonders stolz bin ich darauf, dass dieses Jahr 2 Kreismeister aus meinem Stall kommen. Neben den Leistungsklassen liegt mir die Breitensportförderung und das Kinderreiten sehr am Herzen“. Und fügt weiter hinzu: „Der Glanz in den Kinderaugen bei der Führzügelklasse ist für mich als Ausrichter immer wieder unbezahlbar.  Reiten ist der schönste Sport den ich mir vorstellen kann.“ 

Eine besonders schöne Idee: Erstmalig gab es nicht nur Schleifen und Ehrenpreise für die Sieger und Platzierten der einzelnen Prüfungen.  Kein Teilnehmer sollte am Ende des Tages mit leeren Händen nach Hause gehen. Jeder einzelne Teilnehmer erhielt einen Ehrenpreis für jede Prüfung, an der er teilgenommen hatte!

Alle Ergebnisse des WBO KREISTURNIER 2017 findet ihr hier!

 

       

Romy Allard holt Gold auf Summer Rose

Als Newcomerin direkt mit Gold nach Hause zu kommen  – das hat Seltenheitswert im Dressurreiten. Umso größer war der Jubel bei Familie Allard, als am Sonntag feststand: Tochter Romy ist die neue Deutschen Meisterin der Junioren. Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Aachen sicherte sich die 15-Jährige aus Zons (Förderkreis Dressur) bei ihrem ersten DJM-Start gleich den Titel – im Sattel ihrer Stute Summer Rose. Mit 220,840 Punkten verwies sie Johanna Sieverding (Cappeln) auf Lady Danza denkbar knapp auf den Silberplatz (219,891 Punkte).

 

Continue Reading →

       

Springteam siegt beim Landesturnier

Einen tollen Saisonabschluss erlebten unsere Reiter am vergangenen Wochenende. Beim Landesturnier in Düren schafften es beide Teams des Kreis-Pferdesportverbandes (KPSV) Neuss bei den „Rheinischen Mannschaftschampionaten“ aufs Treppchen.

Allen voran die Springreiter: Das Quartett von Mannschaftsführerin Franziska Hilgers sicherte sich den Sieg. Nach mehr als Jahren stand wieder ein KPSV-Springteam oben auf dem Siegertreppchen! Theo Kröning (RV Wevelinghoven) auf Bijou, Hendrik Tillmann (RC Gut Neuhaus) auf Zita, Nicolas Günther (RV Uedesheim) auf Ratz-Fatz und Messina Tillmann (RC Gut Neuhaus) auf Lupitrella waren in dem M-Springen mit zwei Umläufen und Stechen nicht zu schlagen. Mit einer souveränen Leistung verwiesen die vier die Konkurrenz aus Kleve und Düren auf die Podestplätze zwei und drei. „Ich bin höchst zufrieden“, zog Franziska Hilgers Bilanz und freute sich mit ihrem Team über den Triumph. „Das ist ein toller Saisonabschluss für den KPSV.“ Auch das E/A/L-Team Springen des KPSV Neuss überzeugte mit Platz sieben.

Der Dressurnachwuchs beim Landesturnier in Düren 2017

Auch in der Dressur lief es für das Nachwuchsteam, das von Alexa Sigge betreut wurde, sehr gut. Die neun Paare, die in den Dressurprüfungen der Klassen E, A und L antraten, sammelten mit ihren guten Ergebnissen satt Punkte für die Teamwertung. Am Ende sprang der dritte Platz hinter Kleve und Bergisch Land heraus. „Damit sind wir super zufrieden“, freute sich Mannschaftsführerin Alexa Sigge. „Alle Paare haben gute Ergebnisse abgeliefert:“ Unter anderem wurde Leonie Hamm auf Zafira Fünfte in der E-Dressur, Delia Heyers wurde auf Lotta H ebenfalls Fünfte in der L-Dressur.
Die Neusser Dressurmannschaft dagegen erwischte einen schlechten Tag. Nach dem Sieg im Mannschaftschampionat beim CHIO Aachen musste sich das Team von Mannschaftsführerin Anja Mede neu aufstellen und hatte nur wenig Zeit, gemeinsam zu trainieren. Am Ende trabte das Quartett mit Kahra Alena Baumann, Anka Roeb, Sabrina Stocks und Diana Wellkampf in der Mannschafts-M-Dressur auf Rang sechs.

     

Sieg für Janick Schleypen im Großen Preis auf dem Pannenbeckerhof

Janick Schleypen gewinnt den großen Preis am Sonntag. Inga Schuurman und Daniele Winkels dominierten bei den jungen Pferden am Samstag!

Janick Schleypen vom Neuss-Grefrather RC gewann am Sonntag bei strahlendem Sonnenschein den Großen Preis Kl. M** auf dem Springturnier des Pannenbeckerhofes in Kaarst Holzbüttgen.

Am Samstag dominierten hingegen die Amazonen Inga Schuurman und Daniela Winkels in den Prüfungen für die jungen Pferde mit zahlreichen Siege und Platzierungen. Philipp Siegel und Leonie Offer belegen dicht hinter Janick Schleypen im großen Preis den zweiten und dritten Platz und auch Johannes Pannenbecker war mit seinen Platzierungen in den Springpferdeprüfungen und den drei M-Springen durchaus zufrieden.

Parcourschefin Nicole Hebmüller schaffte es mit ihren anspruchsvollen, angemessenen Parcouren die Reiter derart zu filtern, dass sich die Besten durch stilvolle und schöne Ritte absetzten.
Die Zuschauer sahen guten Sport in gutgelaunter Atmosphäre und die Reiter waren begeistert von besten Bedingungen und der tollen Organisation auf dem Pannenbeckerhof.

   

Powered by WordPress. Designed by WooThemes