Author Archive | Janick Schleypen

Julia Barbian holt Triple in Saumur

Einen Dreifachsieg feierte Nachwuchs-Dressurreiterin Julia Barbian (Neuss Grefrather RC) am vergangenen Wochenende beim internationalen Turnier in Saumur. Auf ihrem Fuchs „Der kleine König“ gelang der Bundeskaderreiterin ein Dreifachsieg. Das Paar siegte zunächst souverän in der FEI-Mannschaftsaufgabe mit sehr guten 74,9 Prozent. Auch in der Einzelaufgabe waren die beiden nicht zu schlagen: Sieg Nummer zwei mit starken 75,6 Prozent. Damit trugen Julia und ihr Ponywallach besonders zum Teamerfolg der deutschen Ponydressurreiter in Frankreich bei. Das Team GER holte sich auch unangefochten Mannschaftssieg vor Großbritannien und den Niederlanden.

Julia Barbian und „Der Kleine König“ bei ihrem Triumph in Saumur. Foto: privat

   

Nachbericht 1. Qualifikationsturnier zur Rheinischen Junior Trophy 2017

Voltigieren-Junior Trophy Rheinland 2017Das erste, von drei Qualifikationsturnieren, zur Junior Trophy 2017 richtete am 26.03.2017 der RSV im SC’36 e.V. Neuss-Grimlinghausen aus. Zu diesem, vom Landesverband Rheinland, neu ins Leben gerufene Turnier reisten aus dem gesamten Gebiet Nachwuchsvoltigiererinnen an und kämpften engagiert um die Plätze in den 3 WBO-Einzelwettbewerben, Children, A und L.

Nina Pavetic vom RSV Neuss-Grimlinghausen sicherte sich den Sieg in der Kategorie – Children. Nach der Pflicht im Galopp und der Kür im Schritt verwies sie Gina Weber vom LZRV Bergische Höhen auf Platz 2 und Amy Kubenka vom RfV Lobberich, auf den 3. Platz.

In der Kategorie A, hier wird sowohl die Pflicht als auch die Kür im Galopp gezeigt, überzeugte Birte Bading, Gut Neuhaus Aachen und konnte damit den 1. Platz erreichen, vor Nina Diederichs, RV Bayer-Leverkusen und Sophie Manheller, VRG Hirschhof.

Ebenso hervorragende Leistungen boten die Voltigiererinnen in der Kategorie L. Nach Pflicht und Kür im Galopp siegte Sina Struss, RSV Neuss-Grimlinghausen vor Lea Herzog, LZRV Bergische Höhen und Lisa Niche, VRG Hirschhof.

Die guten Ergebnisse ließen alle mit der Sonne um die Wette strahlen und machte Lust auf mehr.

Nach zwei weiteren Qualifikationsstationen in Köln (2.4.2017) und in Düsseldorf (20.5) stehen dann die 5 Besten in jeder Disziplin fest, die dann um die Trophy, während der Rheinischen Meisterschaften im Voltigieren in Leverkusen (24./25.06) kämpfen dürfen.  

 

     

Förderung Dressurtraining

Der Dressurausschuss möchte auf eine Förderungsmaßnahme des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss hinweisen:
alle Jugendlichen, die keinen festen Trainer haben, sind eingeladen, 1x monatlich am Dressurtraining bei Alexa Sigge-Pompe bzw. Hans-Theo Henschenmacher teilzunehmen.

Der Eigenanteil der jungen Reiter beträgt 10 Euro/Trainingseinheit, die darüber hinausgehenden Kosten sponsert der Kreis-Pferdesportverband Neuss.
Interessenten melden sich bitte per eMail bei Martina Kamp, eMail: m.kamp-stb@t-online.de oder Edda Hupertz, eMail: edda.hupertz@t-online.de.

Wir freuen uns auf Euch!

 
 

     

Fahrtraining mit Frans Hellegers am 20. und 21. Mai

Auch in diesem Jahr laden die Fahrsportfreunde Neuss wieder zusammen mit dem Kreisverband alle Neusser Fahrer, egal ob Anfänger oder erfahrene Turnierfahrer zu einem Fahrtraining mit eigenem Gespann ein.
 Wie bereits im Vorjahr konnte hierfür Frans Hellerges vom niederrheinischen Klaesenhof als Trainer gewonnen werden. Der gebürtige Niederländer ist aktiver Turnierfahrer und Ausbilder und startete bereits bei Weltmeisterschaften der Einspänner für das niederländische Team. Seine Paradedisziplin ist der Marathon, aber auch in der Dressur und dem Kegelparcours ist er immer ganz weit vorne.

Bezüglich des Ablaufes stellt sich Frans flexibel auf den Kenntnisstand von Fahrern und Pferden ein. So ist z. B. nach der Prüfung der Durchlässigkeit (Dressur) die Möglichkeit vom Training im Kegelparcours oder Geländehindernissen möglich.

Das Training findet am Samstag den 20. Mai und Sonntag den 21. Mai entweder auf dem Vereinsgelände der Fahrsportfreunde Neuss in Dormagen oder auf dem Fahrgelände von Frans Hellegers in Straelen statt.
Die Trainingseinheiten werden als Einzelunterricht (ca. 45 Minuten pro Gespann) abgehalten und kosten die Teilnehmer nur 15 € pro Start.
Interessenten melden sich bitte bis zum 30.03.2017 bei Udo Lange (udlange@t-online.de).

     

Neuer MIDI-Cup 2017

In diesem Jahr werden wir euch einen neuen Cup präsentieren können: Den MIDI-Cup.

Anbei die Regeln zum neuen MIDI-Cup, der sich an die selbe Reitergruppe richtet, wie beim KATINA MiniCup und auch auf den selben Turnieren ausgetragen wird, jedoch auf A-Niveau.

MidiCup Regeln

     

4-Kampf 2017

Info für unsere 4-Kämpfer: 

Der Vierkampf fällt in 2017 nicht aus, er findet dieses Jahr, nach der Neuwahl des Kreis-Jugendwartes, im Herbst unter neuer Leitung statt.

 Ihr habt also noch genug Zeit, fleißig zu trainieren.

Die Ausschreibung und alle weiteren Informationen findet ihr wie immer rechtzeitig hier auf unserer Seite.

       

KATINA CUP 2017

Wir freuen uns, dass wir auch im nächsten Jahr wieder den KATINA CUP durchführen können. In der letzten Woche wurde der Sponsoringvertrag zwischen Katina und dem Kreispferdesportverband nach dem großen Erfolg in 2016 für 2017 neu unterzeichnet. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Firma Katina für die großartige Unterstützung unseres Nachwuchses und wir freuen uns auf spannende Wettbewerbe.

       

SAISONERÖFFNUNG 2017

Die Karten für die Saisoneröffnung am 04.03.2017 im Kesselhaus auf dem Areal Böhler sind ab sofort erhältlich! Kartenbestellungen bei Janick Schleypen (janickschleypen@yahoo.com) oder bei Axel Hebmüller (axel@hebmueller.de) sind ab sofort jederzeit möglich! Wir freuen uns auf eine tolle Veranstaltung! (15€ pro Karte)

         

Powered by WordPress. Designed by WooThemes