Dressurturnier auf dem Heyderhof

In den vergangenen Jahren hat sich der RV St. Georg Grevenbroich verstärkt der Jugendförderung gewidmet – und Turniere entsprechend für den Reiternachwuchs organisiert. Am kommenden Wochenende, dem 15. und 16. August 2015, knüpft der Verein auf seinem „Stammsitz“ Gut Heyderhof in Grevenbroich-Barrenstein wieder an alte Zeiten an – mit einem Dressurturnier bis zur Klasse M und für alle Altersklassen.

Insgesamt neun Prüfungen stehen auf dem Programm. „Rund 300 Nennungen sind eingegangen“, freut sich Maike Velder-Klasen, die die Turnierleitung übernimmt. „Damit sind wir zufrieden.“ Ihr Turnierteam dürfte den Ansturm von Dressurreitern aus dem Rhein-Kreis Neuss und den uliegenden Pferdesportverbänden souverän meistern – schon früher gab es große Turniere auf der Reitanlage der Familie Velder.

Sportlicht Höhepunkte sind die Dressurprüfungen der Klasse M: Samstag ab 13:30 Uhr werden die Schleifen in der M* vergeben. Die zehn besten paare aus dieser Prüfung traben dann danach (16 Uhr) direkt noch mal in das Viereck – zur M*-Kür. Am Sonntag ab 16 Uhr steht dann die schwerste Prüfung des Turniers, die M** an.

Dazu kommen weitere Prüfungen vom Reiterwettbewerb über E- bis hin zur L-Dressur. Und da hat dann Maike Velder-Klasen richtig viel zu tun, die auf dem Gut eine Reitschule betreibt. Denn viele ihrer Schützlinge starten und „das ist immer eine aufregende Sache“. Ganz besonders aufmerksam wird auch Hans-Theo Henschenmacher, der Dressurausbilder, die Prüfungen verfolgen. Auch einige seiner Reiter sind im Viereck unterwegs, unter anderem seine Ehefrau Nadine, die mit Schimmel Anton in der M-Dressur um die goldene Schleife kämpfen wird.

Die Zeiteinteilung findet Ihr hier.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes