Nachbericht Rheinische Meisterschaften im Fahren in Reichshof

Bei geradezu tropischen Temperaturen fanden am ersten Juliwochenende in Reichshof-Eiershagen die diesjährigen Rheinischen Meisterschaften im Fahren statt. Hier unser Nachbericht aus Sicht des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss:

Als jüngste Teilnehmerin an den Meisterschaften erreichte die 12-jährige Anna Hüsges vom RV Osterath mit ihrem deutschen Reitponywallach Dragonheart Platz 7 bei den Pony-Einspännern. In der Sonderwertung U25 erreichte sie den 3.Platz.

Ihre Mutter Ursula Hüsges, ebenfalls vom RV Osterath, die Anfang der Saison zu den Pferde-Einspännern gewechselt ist, verpasste mit nur 3,23 Strafpunkten Differenz ganz knapp das Treppchen. Sie landete mit ihrem Welsh Cop-D Hengst Meisterhofs Meteor auf Platz 4.

Markus Kemper von den Fahrsportfreunden Neuss schied mit seinem Pony-Vierspänner im Gelände leider aus.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes