EM-Doppelgold für Hannah Erbe

Und wieder hat der Kreis-Pferdesportverband Neuss eine Europameisterin: Hannah Erbe (FK Dressur) sicherte sich in Vidauban in Frankreich Doppelgold bei den europäischen Titelkämpfen der Dressur-Junioren. Auf Carlos gewann die junge Reiterin sowohl Team- als auch Einzelgold. Schon bei ihrem ersten Auftritt im Viereck lieferten Hannah und Carlos Topleistungen ab: 74,676 Prozent bedeuteten Platz zwei. Besser war nur ihre Teamkollegin Semmieke Rothenberger mit der Stute Geisha. Und weil auch die weiteren deutschen Reiterinnen – Pauline Holzknecht und Kristin Biermann – ordentlich punkteten, sicherte sich das Quartett souverän Gold. Am Ende hatten die „Golden Girls“ mit 224,513 Punkten einen deutlichen Vorsprung auf die Niederländer (216,378) und Dänemark (21,000).

In der Einzelaufgabe waren dann Hannah Erbe und ihr brauner Wallach nicht zu schlagen! Mit einer tollen Vorstellung trabte die Schülerin zu ihrem zweiten Europameisterschaftstitel. 78,026 Prozent erhielten die beiden, glänzten ganz besonders in den Verstärkungen. Unglaublich: Für Sitz und Einwirkung gab es sogar „die Zehn“: Da konnten selbst Semmi Rothenberger auf Geisha (77,579) und Paulina Holzknecht auf Wells Fargo (75,553) nicht mithalten, die Silber und Bronze gewannen. Kristin Biermann und Zwetcher wurden Sechste (74,132).

Herzlichen Glückwunsch!

Powered by WordPress. Designed by WooThemes