Kreismeisterschaften Breitensport auf dem Nixhof

Rund 200 Nennungen sind bei RSV Neuss-Grimlinghausen eingegangen. „Das ist wirklich toll“, freut sich Josef Hamzek. Zum ersten Mal stellt der Frontmann Breitensport-Ausschuss des Kreis-Pferdesportverbandes Neuss eine Kreismeisterschaft für Breitensport auf die Beine. „Die Resonanz der Reiter ist bisher sehr gut“, findet er. „Trotzdem hoffe ich, dass noch einige Reiter sich spontan überlegen, mitzumachen.“

Insgesamt fünf Titel werden am kommenden Wochenende, den 13. und 14. September 2014, auf dem Nixhof in Neuss vergeben. Dabei sind die Prüfungen nicht für erfahrene Turnierreiter konzipiert, sondern für Reiter, die nicht regelmäßig aufs Turnier fahren, „ja vielleicht sogar noch gar nicht lange im Sattel sitzen“, erklärt Hamzek. Viele Prüfungen sind besonders auf Kinder und Jugendliche ausgerichtet. „Keiner der Teilnehmer darf eine so genannte Jahresturnierlizenz haben“, sagt Josef Hamzek, der die Reitschule auf dem Nixhof betreibt.

Und so gibt es auch Prüfungen, die sich so auf „normalen“ Turnieren nicht finden – wie der Geschicklichkeitswettbewerb. So sollen auch Reiter ohne eigenes Pferd – die im Sattel von Schulpferden sitzen – Turnierluft schnuppern können. „Ich hoffe, dass die Premiere so gut ankommt, dass wir dieses Veranstaltung langfristig etablieren können“, denkt Josef Hamzek an die Zukunft. Denn in Deutschland sinkt die Zahl der klassischen Turnierreiter – während es immer mehr Breitensportler auf dem Pferd gibt: „Der Bedarf für solche Turniere ist da, auch im Rhein-Kreis Neuss.“

Rund 50 Helfer greifen Hamzek tatkräftig unter die Arme. Am Ende werden sie fünf Kreismeister küren. Und neben dem sportlichen Programm auch für das „Drumherum“ bestens sorgen. Vom Kuchenbuffet über die Reithalle bis zum Parkplatz, Hamzeks Helfer sind Samstag und Sonntag auf dem Nixhof im Dauereinsatz.

Alle Infos zum Turnier gibt es auf www.rsv-neuss.de.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes