„Uedesheimer Derby“ und „Großer Preis“ sind die Turnier-Highlights

Kaum sind die letzten Hindernisse vom Kreisturnier am vergangenen Wochenende beiseite geräumt, stellen Die Parcourschefs Markus Lück und Joachim Schlütter schon wieder die nächsten auf. Und zwar auf dem Springplatz des RV Uedesheim-Stüttgen, der am kommenden Wochenende (01. – 03.08.2014) sein traditionelles Sommerturnier auf dem Turniergelände rund um Gut Neuwahlscheid ausrichtet.

„Über 1.300 Nennungen sind für die 24 Prüfungen eingegangen“, freut sich Turnierchef Konrad Kronenberg. „Und das obwohl parallel ein großes Turnier in Nettetal läuft.“ Doch die Reiter aus dem Kreis-Pferdesportverband Neuss bleiben ihren langjährigen Turnierveranstaltern treu. „Aufgrund der guten Nennungszahlen müssen wir schon Freitag starten“, erklärt Kronenberg, der mit seinem Team besonders viel Wert auf amateur-freundliche Prüfungszeiten legt. Daher geht es am Freitag auch erst um 14:30 Uhr mit den Springen der Klassen A und L los.

„Die absoluten Highlights sind aber am Wochenende“, so der Turnierchef. Inzwischen zum Klassiker gereift ist das „Uedesheimer Derby“ am Samstagabend um 19:15 Uhr. Für das Zeitspringen der Klasse M** über Gräben und Wälle, eine Hommage an das weltberühmte Pendant in Hamburg, haben sich über 30 Paare angekündigt. „Und da sind auch sehr gute Reiter dabei“, verspricht Konrad Kronenberg ein spannendes Derby. Fast 60 Paare haben sich sogar für den „Großen Preis von Uedesheim“ angemeldet, der am Sonntag quasi zur sportlichen „Primetime“ um 15:30 Uhr beginnt. Auf der Nennungsliste sind alle großen Namen aus dem Springsport im Rhein-Kreis Neuss zu finden. Das S* mit Siegerrunde verspricht spannende Unterhaltung. „Der Große Preis wird sicher ein Publikumsrenner“, glaubt Konrad Kronenberg. Der langjährige Turnierchef freut sich aber auch über rege Beteiligung in den Dressurprüfungen. Während die Springreiter im Stangen-Dschungel unterwegs sind, kämpfen die Lektionskünstler auf dem Viereck von Gut Neuwahlscheid in A- bis M**-Dressuren um goldene Schleifen. Und ebenso wie ihre Kollegen im Parcours sind die gerade gekürten Kreismeister natürlich wieder am Start.

Alle Nennungslisten und die Zeiteinteilung gibt es unter www.its-turnierservice.de.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes