Deutsche Voltgiermeisterschaft in Elmshorn – 9. Titel in Folge für Neuss

Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Voltigieren fanden vom 17. – 20. Juli 2014 in Elmshorn statt. An vier Tagen wurde hochklassiges Voltigieren gezeigt. Dies war die 2. Station auf dem Sichtungsweg, die bestritten werden musste, und Voraussetzung für die Nominierung zu den diesjährigen Weltreiterspielen in Caen.

Das CVI*** in Krumke gewannen die Neusser souverän. In Elmshorn gingen die Neusser, nach der Pflicht, mit einem legendären Vorsprung von 0,737 Punkten und einer Traumnote von 7,835 vor dem Dauerkonkurrenten VV Ingelsberg in Führung. Die beiden Küren gewannen dann die Ingelsberger vor den Neussern. Den Gesamtsieg nach drei Durchgängen ließen sich die Neusser allerdings nicht mehr nehmen und holten zum 9. Mal in Folge den Deutschen Meistertitel in den Rhein-Kreis Neuss.

Gute Plätze erreichten auch Janika Derks und Pauline Riedl. Auf ihrem Pferd „Auxerre“ (auch Hannes genannt), der erst zum 3. Mal auf einem Turnier startete, eroberten sie Platz 4 und 7 der 39-Kopf starken Gruppe von Einzelvoltigiererinnen.

Wir gratulieren!

Powered by WordPress. Designed by WooThemes