Ingrid Klimke beim Frühjahrsturnier des RV Haus Kierst

Mit dem einzigen Vielseitigkeitsturnier im Rhein-Kreis-Neuss eröffnet der Reiterverein Haus Kierst auf der Anlage der Familie Münker in Meerbusch vom 28. bis zum 30. März die Buschsaison 2014 im Rheinland. Aufgrund eines hochklassigen Starterfeldes können sich Teilnehmer und Zuschauer am kommenden Wochenende auf spannende Wettkämpfe freuen. Angekündigt haben sich unter anderem die Mannschaftsolympiasieger Ingrid Klimke und Dirk Schrade. Auch der rheinländische Landestrainer, Jarno Debuschere, Bettina Hoy, Mannschaftsweltmeister Andreas Ostholt und seine Frau Sarah Algotsson-Ostholt (Schweden) werden ihre Pferde in Meerbusch satteln.

Ebenfalls mit dabei sind Reiter aus Belgien und den Niederlanden sowie Reiter aus anderen Landesverbänden wie Rheinland-Pfalz, Bayern und Niedersachsen. Ben Leuwer, u.a. zweimaliger Mannschafts-Europameister (Pony) vertritt für seinen Verein, den RJC Rodderberg. Auch Pia Münker, die im vergangenen Jahr unter anderem Deutsche Meisterin und Siegerin beim Preis der Besten und 2012 Europameisterin der Vielseitigkeit wurde lässt es sich nicht nehmen, auf ihrer Heimatstrecke an den Start zu gehen.

Pia Münker auf Louis M, aus der Pferdezucht ihres Vaters, Franz-Josef Münker. Foto: Julia Nix

Die einzelnen Prüfungsklassen sind breit gefächert, der Reiterverein Haus Kierst hat sowohl Prüfungen für Einsteiger als auch für Profis ausgeschrieben, Sichtungen für das Bundeschampionat finden ebenfalls an diesem Wochenende statt.

Auf der Zeiteinteilung stehen unter anderem folgende Prüfungen:

  • Kombinierter Wettbewerb mit Wertung zum Schneppenheim Förder-Cup 2014
  • Klasse E: Cup der EISKISTE K.H. Schümers 2014
  • Klasse A**: Reit TV-Cup 2014
  • Vielseitigkeitsprfg. Kl. L mit Wertung zum GEBA-Cup 2014
  • sowie Prüfungen der Hunterklasse und Dressurprüfungen der Klasse E bis M* wird alles angeboten

Der Reiterverein Haus Kierst verfügt über eine fast 40-jährige Erfahrung in der Veranstaltung von Vielseitigkeitsturnieren. Die Strecke wurde kontinuierlich erweitert und verbessert. Erst kürzlich wurde ein „Wasser“ (Teich) großzügig neu angelegt und ganz aktuell gibt es eine „Sunken Road“ . Mittlerweile verfügt der Verein über fast 60 transportable Hindernisse. Die ansprechende Gestaltung der Strecke wird möglich durch den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Helfer, die bereits Wochen vor dem Turnier mit der Vorbereitung begonnen haben. Die Geländestrecke ist für Zuschauer gut begehbar und bietet somit die Möglichkeit, den anspruchsvollen Vielseitigkeitssport hautnah zu erleben. Erwartet werden zirka 250 Reiter und 500 Pferde.

Info: Starterlisten unter www.rechenstelle.de, das Turnier beginnt am Freitag, 28. März 2014.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes