Vier Jahre Turnierpause beendet

Vier Jahre Turnierpause dauerte die Turnierpause des Reitvereins Hochneukirch-Jüchen, der bis 2007 alljährlich ein Turnier auf dem Turniergelände an der Stadionstraße in Jüchen ausrichtete. Am kommenden Wochenende knüpft der Verein endlich wieder an seine Turniertradition an: Zum 36. Mal realisiert der Verein ein Turnier. Allerdings mussten das Team rund um seinen Vereinsvorsitzenden Helmut Eßer im Vorfeld besonders kräftig anpacken – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Unbekannte hatte auf dem Reitplatz randaliert – mutwillige Zerstörung und Brandstiftung, weshalb viele Aufräum- und Erneuerungsarbeiten zu leisten waren!

Doch trotz der vierjährigen Turnierpause sind die Reitsportler aus dem Rhein-Kreis Neuss Feuer und Flamme für eines der letzten Outdoor-Turniere des Jahres 2012: Über 560 Starter haben sich angekündigt! Sie kämpfen in Dressurprüfungen bis zur Klasse M und Springen bis zur Klasse L um die Schleifen.

Ein Publikumsrenner dürfte die Dressurkür der Klasse M unter Flutlicht sein, die Samstagabend ab 20 Uhr lockt. Die 15 besten Paare aus der vorangehenden M-Dressur (ab 16:30 Uhr) dürfen ihr Können nochmals vor großer Kulisse unter Beweis stellen. Derweil sammeln die Allerjüngsten erste Schleifen in der Führzügelklasse, die Sonntag um 15:45 Uhr zum Familienausflug einlädt! Kids, die ihr Pferd schon alleine steuern können, gehen im Reiter-Wettbewerb direkt danach an Start. Parallel zu den jüngsten Reitern sind auf dem zweiten Viereck die jüngsten Vierbeiner unterwegs – und zwar in den Dressurpferdeprüfungen der Klasse A und L (Sonntag ab 13 Uhr) speziell für junge Pferde.

Auf dem Springplatz stehen sowohl Samstag als auch Sonntag diverse Prüfungen für kleine und große Parcourscracks an.

Info: Die komplette Zeiteinteilung sowie und Nennungslisten sind unter www.bila.de online abrufbar.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes