Nachbericht Am Fronhof

Seit vergangenem Jahr sitzt Christian Reisch im Sattel der siebenjährigen Stute Lauredana SL – beim Turnier auf dem Fronhof in Allerheiligen lieferte das Paar sein erstes „Meisterstück“ ab.

Der Pferdewirtschaftsmeister (Neuss-Grefrather RC) pilotierte die bewegungsstarke Stute, die aus der Zucht der Rommerskirchener Anneliese Schmitz-Leitner und ihrem Mann Franz stammt, in der schwersten Prüfung des Turniers, der M-Dressur, zur goldenen Schleife. Mit der Wertnote 6,5 verwies Reisch, Ausbilder auf dem Kamberger Hof in Neuss, die Konkurrenz auf die Plätze. Darunter seine Vereinskollegin Sarah Wahl, die mit dem Ponyhengst Valido’s Highlight Dritte wurde. Dazwischen schon sich noch die Bergheimerin Gianna Schropp auf Graut vor Nix.

Die zweite Abteilung der M*-Dressur gewann der auf dem Fronhof beheimatete Marc Rose mit seinem Fuchshengst Faun.

Einen Grefrather Sieg gab es auch in der L-Dressur auf Kandare, die mit Laura Katrein Müller auf Halifax ebenfalls eine Aktive des Neuss-Grefrather RC für sich entschied.

Ein erfolgreiches Turnierwochenende feierten auch zwei junge Amazonen: Romy Allard, zehnjähriges Talent vom Förderkreis Dressur im KPSV Neuss siegte mit ihrem Pony Ko zunächst in der E-Dressur. In der Dressurreiterprüfung Klasse A* wurde die Dormagenerin dann noch Zweite. Und traf dort auf die Studentin Kristina Schäfer vom RV Wevelinghoven: Der gelang das Kunststück, gleich zwei Pferde auf das Treppchen zusteuern. Sie gewann mit Ponystute Valeria PL und wurde Dritte im Sattel von Penny Lane.

Neben den Aktiven zogen auch die Organisatoren vom ausrichtenden RV Am Fronhof eine positive Bilanz. „Das Wetter war natürlich traumhaft“, so Nina Hoffmann-Maassen, in vieles koordiniert hatte. „Und auch organisationstechnisch ist alles gut gelaufen.“

Info: Alle Ergebnisse sind unter www.fn-neon.de abrufbar!

Powered by WordPress. Designed by WooThemes