Juniorteam kämpft um EM-Gold

„Auftrag Gold“ – das ist die Mission des Juniorteams des RSV Neuss-Grimlinghausen für die Europameisterschaften. Bereits seit Montag sind die Voltigierinnen U 18 vom Nixhof im slowakischen Pezinok. Das Team vom Trainerduo Antje „Tito“ Hill und Simone „Mosi“ Wiegele hat von Bundestrainerin Ulla Ramge die „Mission Gold“ auferlegt bekommen. Mit ihrem 14-jährigen Oldenburger Remake ist die Mannschaft eindeutig in der Favoritenrolle.

Damit die Medaille am Ende auch die richtige Farbe hat, haben die Neusser ihr Team einen kräftigen Mann verstärkt. Der 17-jährige Flensburger Johannes Kay wurde integriert – so konnte die Kür um einige spektakuläre, kraftraubende Übungen ergänzt werden. Fünf Wochen bereitete sich Kay auf dem Nixhof vor!

Die erste Herausforderung, die Verfassungsprüfung, hat das RSV-Geschwader bereits gemeistert: Remake trabte durch. Die ersten Trainingseinheiten vor Ort liefen ebenfalls positiv. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Antje Hill.

Heute wird es dann ernst: Ab 13:30 Uhr gehen die Teams in Rennen. Das Finale steigt am Sonntag. Ausgelobtes Motto des deutschen Teams: „Let’s rock Pezinok.“

Übertragen werden die gesamten Wettkämpfe live im Internet auf den Seiten der FEI unter www.feitv.org.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes