Pferdezüchter küren ihre besten Stuten und Fohlen

„Oh, das ist ja niedlich!“ Diesen Satz werden die Organisatoren der großen Stuten- und Fohlenschau am 21. und 22. Juni 2012 im Wickrather Schlosspark wohl sehr häufig hören.

Denn wenn die Kreis-Pferdezuchtvereine Neuss/Mönchengladbach und Rhein-Erft zu ihrer traditionellen, alljährlichen Veranstaltung aufrufen, reisen Pferdezüchter aus dem ganzen Rheinland mit ihren Stuten und Fohlen in Wickrath an. Vor der edlen Kulisse des Wickrather Schlosses küren Fachleute an zwei Tagen die besten Stuten und Fohlen. Doch während die fachkundige Jury speziell Körperbau und Bewegungen – im Fachjargon Exterieur und Grundgangarten – der edlen Rösser bewertet, stehen bei den „normalen“ Besuchern besonders die niedlichen Pferdekinder hoch im Kurs. Denn in Wickrath präsentieren die Züchter ihre Lieblinge publikumsnah – Pferdezucht zum Anfassen in all ihren Facetten gibt es zu sehen!

„Pferde sind Publikumsmagneten“, wissen Georg Kellerwessel (Köln) und Heinz-Walter Pferdmenges (Jüchen), die Vorsitzenden der beiden Kreis-Zuchtvereine, die das Traditionsevent gemeinsam auf die Beine stellen. „Wenn ein hübsches Fohlen seine Lebensfreude zum Ausdruck bringt, dann schlägt nicht nur unser Züchterherz höher“, sagen sie, „sondern auch die der Zuschauer“.

Die Experten unterscheiden zwischen Ponys und Warmblütern – ihre Züchter sind in den Vereinen in den Abteilungen A (Warmblüter) und B (Ponys und andere Kleinpferderassen) organisiert. In Wickrath werden die besten Stuten und Fohlen beider Abteilungen ermittelt. „Pferdezucht ist eine Wissenschaft für sich“, stellen Pferdmenges und Kellerwessel fest und sprechen damit ihren zahlreichen Züchterkollegen aus dem Rheinland, traditionell eine Pferdezucht-Hochburg, aus der Seele. „Früher war die Pferdezucht in der Landwirtschaft verwurzelt, heute wird sie von Sport und Freizeit bestimmt“, erklären Kellerwessel und Pferdmenges. „Längst sind Pferde hoch geschätzte Freizeitpartner für die ganze Familie.“

Zeitplan

Donnerstag 21. Juni:
13 Uhr Stuteneintragung der zwei- und dreijährigen Stuten
14 Uhr Fohlenschau der Abteilung B (Ponys und andere Kleinpferderassen) & Fohlenschau Kaltblüter

Freitag 22. Juni:
9:30 Uhr Eintragung der vierjährigen und älteren Stuten, anschließend Eintragung der dreijährigen Reitpferdestuten mit Prämierung
13 Uhr Fohlenschau
Ende zirka gegen 16 Uhr

Weitere Infos: www.kpzv-neuss-mg.de

Powered by WordPress. Designed by WooThemes