Gold für RSV-Juniorteam

Am vergangenen Wochenende ermittelten die rheinischen Juniorvoltigierer ihre Meister. Beim RFV Hilden wurden zwei Wochen vor den Rheinischen Meisterschaften im Pferdesportzentrum Rheinland die ersten beiden grün-weißen Meisterschärpen verteilt – und zwar auch das Juniorteam vom RSV Neuss-Grimlinghausen!

Ein „altes-neues“ Gesicht hielt die Longe der siegreichen Gruppe in der Hand. Simone Wiegele hat die eigenen Voltigierschuhe Ende 2011 an den Nagel gehängt, ebenso wie Teamkollegin Antje Hill. Das Duo übernahm das Juniorteam des RSV Neuss-Grimlinghausen – und das mit großem Erfolg.

Nach dem Sieg beim Preis der Besten, der mit dem EM-Ticket belohnt wurde, blieb die Gruppe vom Neusser Nixhof auch in Hilden ungeschlagen. Mit Abstand holte sich das Team mit Wiegele an der Longe und Pferd Remake wie schon 2011 Gold! Nach einem souveränen Sieg in der ersten Wertung (Pflicht & Kür) mit 7,072 machten die Neusserinnen mit einem fehlerfreien zweiten Kürumlauf im Finale (8,161) ihren Triumph perfekt. Das Nachsehen hatte das Juniorteam Bleyer der JRG Köln, die auf den bewährten Rossini RS v. d. Wintermühle setzten. Longenführerin Ines Nawroth navigierte ihr Team im ersten Durchgang zu der Wertnote 6,703, so dass die Kölner als Zweite in die Finalkür einliefen. Diese Position behielten die Domstädter auch nach dem Finale. Mit 7,747 lagen sie deutlich hinter der Neusser Konkurrenz, so dass es am Ende der Vizetitel (7,016) heraussprang!

Bronze sicherte sich das Juniorteam des RFV Hilden mit Barbara Schulz an der Longe von Colleen. Die Gastgeber konnten Anschluss an die Mannschaft der JRG halten, kamen mit der Gesamtnote 6,606 aus dem ersten Umlauf. In der Kür kamen die Hildener dann auf gute 7,247 Zähler! Damit verwiesen sie das Juniorteam vom Voltigierzentrum Meerbusch auf den undankbaren vierten Platz.

Info: Ergebnisse sind unter www.reitverein-hilden.de abrufbar.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes