DM-Bronze für Florian Wißdorf

Die Fahrer ermitteln Mitte Juni ihren nationalen Meister in Lähden auf der Heimatanlage von Vierspännerfahrer Christoph Sandmann in Lähden. Das beste Ergebnis aus rheinischer Sicht erzielte der 24-jährige Rommerskirchener Florian Wißdorf (FSF Neuss), der mit seinem Pony-Vierspänner zu Bronze fuhr. Nach 66,18 Strafpunkten und Platz zehn in der Dressur fuhr Wißdorf im Gelände auf Rang vier und schob sich damit auch in der Meisterschaftswertung nach vorne auf den vierten Platz. Mit einem Sieg im abschließenden Hindernisfahren machte der Student den Medaillengewinn dann perfekt!

Sein rheinischer Teamkollege Daniel Coenen (Geilenkirchen) wurde mit seinem Gespann Achter. Gold ging zum dritten Mal in Folge an den Baden-Württemberger Steffen Brauchle, Silber an seinen Teamkollegen Abel Unmüßig.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes