Tillmann & Kuwertz siegen beim Keppelner Springfestival

Mit einer ganze Sammlung von Schleifen kehrte Springreiter Frederic Tillmann am Sonntagabend vom Keppelner Springfestival zurück. Der Pferdewirtschaftsmeister vom RC Gut Neuhaus Grevenbroich sorgte am Samstagabend für den sportlichen Höhepunkt und gewann vor „voller Reithalle“ das Mächtigkeitsspringen der Klasse S. Auf Quilano gelang Tillmann als einzigem Starter der fehlerfreie Sprung über die 2,10 Meter hohe Mauer. Damit verwies er seine Vereinskollegen Rafael Eden auf Baricello und Jonas Roeben auf Ciao Bella auf die Plätze zwei und drei. Dazu gab es für Frederic Tillmann noch einen Sieg im M*-Springen auf Casey. Dazu gab es Platz drei im Großen Preis (S* mit Siegerrunde) auf Quenny Rubin. Sein jüngerer Bruder Gilbert Tillmann freute sich über Platz zwölf im Großen Preis und Rang zwei in einem M** mit Leviens des Cabanes.


Für eine Schleifenflut sorgten die jungen Amazonen aus dem Rhein-Kreis Neuss im S* mit Siegerrunde. Nadine Hintzens (RC Gut Neuhaus) Schimmelhengst Espatako kommt nach monatelangem Ausfall durch Verletzung wieder langsam in Form – das Paar belegte Rang vier. Franziska Scharrer (RV Torfgrafen Bergerhof) wurde auf Coragioso Sechste; Sabine Kamp (RC Gut Neuhaus) auf Comic Siebte.

Björn Kuwertz (RF Gut Böckemeshof) gelang im M* ein Doppelerfolg: Auf Quifilio K und Serafina wurde er Erster und Zweiter. Zudem feierte Kuwertz einen tollen Sieg auf Quifilio K in einer Springprüfung der Klasse S*.

Info: Alle Ergebnisse aus Keppeln sind online unter www.rv-keppeln.de abrufbar.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes