Kreisverbandsmannschaften erfolgreich auf dem Landesturnier

Zum ersten Mal traf sich die rheinische Pferdesport-Familie zu ihrem Landesturnier in Gangelt-Niederbusch. Der Kreisverband Heinsberg stemmte den Event gemeinsam mit dem PSVR und den RFV Rodebachtal mit Bravour!

Auch der Kreis-Pferdesportverband Neuss schickte Teams zum Landesturnier, die überzeugen konnten. Allen voran die Vielseitigkeitsreiter, die sich etwas überraschend Bronze im Kampf um die Landestandarte sicherten. Das KPSV-Quartett mit Pia Münker, Jessica Mende, Yvonne Daue und Marie-Sophie Roggen kam in der Endabrechnung auf 205,6 Minuspunkte. Tolle Leistungen zeigte besonders Pia Münker, die nach einer soliden Dressur auf Lakito (Platz vier) das Gelände der Vielseitigkeitsprüfung Klasse L gewonnen hatte – vor ihrer Teamkollegin Jessica Mende auf Cuba S. Ein Abwurf im abschließenden Springen verhinderte eine noch bessere Platzierung Pia Münkers, die in der Gesamtwertung Vierte wurde. Jessica Mende, als 29. der Dressur nicht optimal gestartet, kämpfte sich mit ihrem zweiten Platz im Gelände weit nach vorne, wurde mit einem Abwurf im Springen schließlich Zwölfte! Marie-Sophie Roggen galoppierte auf Osasco auf Rang 21. Das Paar hatte im gelände einen guten elften Platz belegt, aber im Parcours drei Abwürfe kassiert. Pech hatte dagegen Yvonne Daue, die auf ihrem Alnor mit einer soliden Dressur gestartet war, dann aber im Gelände ausschied.

Mannschaftsführerin Pia Münker freute sich über den Erfolg: „Damit sind wir sehr zufrieden“, konstatierte die Meerbuscherin.

Auch die Dressurmannschaft des KPSV Neuss konnte einmal mehr überzeugen. Das Quartett von Martina Schmidt sicherte sich in der Dressurprüfung der Klasse M – Kür ebenfalls Platz drei. Sie zeigten eine sichere und schöne Kür, die von den Richtern mit den Wertnoten 7,2 und 7,7 bewertet wurde. Mit insgesamt 14,90 Punkten landete die Mannschaft damit hinter den Teams aus Viersen (17,50) und Essen (16,30) auf Rang drei. Die Dressurmannschaft hat sich damit auch wieder für die Teilnahme an der Mannschafts-Kür im nächsten Jahr im Rahmen des CHIO Aachen qualifiziert.

Die Springmannschaft von Konrad Kronenberg erreichte den fünften Platz.

Die Dressurmannschaft unter Mannschaftsführerin Martina Schmidt:

  • Ursula Decker mit Figo 33
  • Anne Fragen mit Lubicor
  • Claudia Hüttenbrink mit Fabienn E
  • Carina Schmidt mit Lancelot der Ritter

Die Vielseitigkeitsmannschaft unter Mannschaftsführerin Pia Münker:

  • Pia Münker mit Lakito 3
  • Jessica Mende mit Cuba S
  • Marie-Sophie Roggen mit Osasco
  • Yvonne Daue mit Alnor 2

Die Springmannschaft unter Mannschaftsführer Konrad Kronenberg:

  • Marcel-Alexander Kettnaker mit Romeo A
  • Franziska Scharrer mit Coragioso
  • Robin Kronenberg mit Flip The Scrip
  • Janick Schleypen mit Chanty 10

Powered by WordPress. Designed by WooThemes